Wie wichtig ist euch die Ertragszone?

Themen der Ertragszone finden hier einen Platz.

Moderator: Kruemelglueck

Wie wichtig ist euch die Ertragszone?

Sehr wichtig. Ich möchte viel ernten und in Richtung Selbstversorgung gehen.
11
34%
Wichtig. Ein Nutzgartenb.ereich gehört für mich zu einem Garten einfach dazu.
13
41%
Egal. Ist mir total wurscht, ob ich was ernte. Mein Garten ist nur für die Tiere.
3
9%
Überflüssig. Mich reizt an einer Ertragszone gar nichts.
0
Keine Stimmen
Ich hätte gerne eine, aber der Platz ist bei mir zu begrenzt.
2
6%
Ich schreibe einen Kommentar, denn für mich ist keine Umfrageantwort passend.
3
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 32

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1055
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist euch die Ertragszone?

Beitrag von Brunnladesch » So 16. Sep 2018, 16:07

Ich musste dieses Jahr lernen, dass die Zubereitung fast alles ist. Das Chutney wolltemein Lebensgefährte gleich so essen. Eintöpfe und Tomatensoße zu Nudeln geht fast immer.
Fenchel habe ich aber auch nur für die Schmetterlinge angebaut und Kräuter sind vielseitig von Nutzen.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Yorela
echter Hortusianer
Beiträge: 386
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie wichtig ist euch die Ertragszone?

Beitrag von Yorela » So 16. Sep 2018, 20:09

Mir ist dieses Jahr erst so richtig bewusst geworden, wie wichtig mir die Ertragszone ist. Durch die Dürre hier hab ich soviel verloren und man merkt ja meist erst, wie wichtig einem etwas ist, wenn es nicht da ist.
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Antworten