#26 Kleiner Kohlweißling Pieris rapae

Schmetterlinge und ihre Futterpflanzen *schmetterling*

Moderator: Lisa Sting

Antworten
martin herbst
Hortus-Lehrling
Beiträge: 41
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 14:33
Hortus-Name: hortus-picorum-viridium
Danksagung erhalten: 34 Mal

#26 Kleiner Kohlweißling Pieris rapae

Beitrag von martin herbst » Sa 8. Dez 2018, 23:25

#26
Familie: Weißlinge
Gattung: Pieris

Art: Kleiner Kohlweißling Pieris rapae

Mit 40 - 50mm Flügelspannweite ist der Kleine Kohlweißling knapp kleiner als das Tagpfauenauge. Er ist die wohl häufigste Schmetterlingsart in Mitteleuropa.
Sie zählt zu den sogenannten Offenlandarten. Ackerland und Gärten sind seine bevorzugten Lebensräume.
Nahrungspflanzen der Raupen: Weißkohl, Rotkohl, Wirsing, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli, Raps, Hederich und Kapuzinerkresse.

Nektarpflanzen der Falter: Ein sehr breites Blütenangebot aus den Familien der Kreuzblütler, Hülsenfrüchtler, Lippenblütler und Korbblütler wird genutzt. Es besteht eine Vorliebe für violette Blüten.
Der Kleine Kohlweißling fliegt in bis zu 4 Generationen von März bis November. Die Überwinterung findet als Puppe statt, die schon an Zäunen in bis zu 3m Höhe gefunden wurden.
Dateianhänge
kleiner kohlweißling-1.jpg
Hier im Bild ein Männchen des Kleinen Kohlweißlings nektarsaugend auf Luzerne. Er ist auf den Vorderflügeln mit einem dunklen, runden Fleck gezeichnet.
kleiner kohlweißling-2.jpg
Im Gegensatz dazu ist das Weibchen des Kleinen Kohlweißlings mit 2 dunklen Flecken ausgestattet. Die dunkle Zeichnung am Flügel-Hinterrand endet knapp oberhalb des ersten runden Flecks. Beim Großen Kohlweißling zieht sich diese schwarze Zeichnung bis zwischen die 2 dunklen Flecken herunter.

Antworten