Kaltkeimer

.... alles was die Hotspotzone betrifft, bitte hier her!
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 226
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:55
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Hortus-Name: Hortus Suevia
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Kaltkeimer

Beitrag von Martin » Mi 2. Jan 2019, 21:59

Kälteeinwirkung dürfte ausgereiften Samen in Keimruhe nicht schaden. In einem anderen Forum hatten wir mal die Diskussion, ob man Saatgut bei dauerhaften Minusgraden verschicken kann, oder ob das zu riskant wäre. Ich habe kurzerhand einige Bohnen- und Tomatensamen im Gefrierfach eingefroren und nach einer Woche aufgetaut und eine Keimprobe gemacht. Nun sind ja Bohnen und Tomaten Kinder wärmerer Regionen, aber der Frost hat den Samen nicht geschadet. Es haben alle gekeimt.
Ich weiß allerdings nicht, ob dem Saatgut frostempfindlicher Pflanzen ein täglicher Wechsel zwischen Frost und Auftauen was ausmacht oder nicht. Das Saatgut draußen zu deponieren, ohne Erde und Angießen, dürfte aber wohl nichts ausmachen, solange die Samen trocken bleiben. Nur Wasser und Wärme regt zum Keimen an und solange nicht beides gegeben ist, passiert auch nix. Allerdings sollte man Saatgut, das nicht wachsen soll, besser vor allem trocken halten.
Gärtnern ist Leben

Antworten