Teemischungen aus der Ertragszone

Themen der Ertragszone finden hier einen Platz.

Moderatoren: Kruemelglueck, Simbienchen

Antworten
Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1210
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Teemischungen aus der Ertragszone

Beitrag von Simbienchen » Fr 7. Dez 2018, 13:52

Stellt ihr euch eure Teemischungen aus den Kräutern der Ertragszone selbst zusammen ?

Habt ihr schon Zusammenstellungen, die gut harmonieren und lecker sind ?

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal auch Stevia und Zitronengras im Hortus gezogen und trocknen können *ja*

Habe mir gerade zusammen mit ein paar Salbeiblättern einen Tee aufgesetzt.
20181207_140201-400x300.jpg
Teetime
20181207_140201-400x300.jpg (40.16 KiB) 312 mal betrachtet
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Benutzeravatar
Yorela
Vollbluthortusianer/in
Beiträge: 580
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: Teemischungen aus der Ertragszone

Beitrag von Yorela » Fr 7. Dez 2018, 22:59

Zitronenverbene nehm ich gern für Zitronentee, meine Minze mische ich mit gekauften Kakaoschalen, dann wird ein "After-Eight-Tee" daraus. Salbei und Kamille brauche ich gerade als Gurgeltee für meine Tochter gegen die Kehlkopfentzündung, wobei ich Salbei auch sehr gern in Verbindung mit getrockneten Früchten mische.
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Benutzeravatar
Annika
Moderator
Beiträge: 1407
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Teemischungen aus der Ertragszone

Beitrag von Annika » Sa 8. Dez 2018, 08:11

Bei uns stehen Minze & Salbei immer hoch im Kurs. Egal zu welcher Jahreszeit.

Ich probier aber selbst auch gerne mal was aus und mische - entweder des Geschmacks wegen oder auch mal anhand von Kräuterbüchern, um irgendwelchen Krankheiten entgegenzutreten. zb Spitzwegerich, Thymian, Lindenblüten....

Benutzeravatar
GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 109
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Teemischungen aus der Ertragszone

Beitrag von GmiasObstTierla » Fr 14. Dez 2018, 20:25

Bei mir ist Zitronenverbene mit Salbei und Ringelblumen-Blüten eine Standardmischung. Gerne auch mit getrocknetem Quittenkernhaus oder Orangenschale von Bioorangen.

Benutzeravatar
KatharinaKagermeier
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 102
Registriert: Do 6. Sep 2018, 20:52
Wohnort: Runding im Bayerischen Wald
Hortus-Name: Hortus graniti vivi
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Teemischungen aus der Ertragszone

Beitrag von KatharinaKagermeier » Sa 15. Dez 2018, 11:15

Ich mag auch Thymiantee mit Honig. Ringelblumentee nutze ich auch gerne bei Bauchkrämpfen. Ansonsten die Klassiker Salbei, Minze, Melisse.
Hortus graniti vivi - Garten des lebendigen Granits
Entstanden aus der Liebe zu den Steinen des Bayerischen Waldes und der Erinnerung an die Blumenwiesen meiner Kindheit.
https://www.facebook.com/Hortus.graniti.vivi/

Antworten