#25 Aurorafalter. Anthocharis cardamines

Schmetterlinge und ihre Futterpflanzen *schmetterling*

Moderator: Lisa Sting

Antworten
martin herbst
Hortus-Lehrling
Beiträge: 41
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 14:33
Hortus-Name: hortus-picorum-viridium
Danksagung erhalten: 34 Mal

#25 Aurorafalter. Anthocharis cardamines

Beitrag von martin herbst » Do 6. Dez 2018, 21:49

#25
Familie: Weißlinge
Gattung: Anthocharis

Art: Aurorafalter Anthocharis cardamines


Mit 35 bis 45mm Flügelspannweite ist der Aurorafalter deutlich kleiner als das Tagpfauenauge.

Seine bevorzugten Lebensräume sind Waldränder sowie angrenzende Wiesen und Heckenlandschaften. Von hier aus ausgehend sind die Falter aber auch auf Magerrasen, an krautreichen Uferböschungen und sogar in Naturgärten anzutreffen.

Nahrungspflanzen der Raupen: Acker-Senf, Meerrettich, Gewöhnliche Nachtviole, Wiesenschaumkraut und Knoblauchsrauke, wobei die letzten zwei bevorzugt werden.

Nektarpflanzen der Falter: Wiesenschaumkraut, Knoblauchsrauke, Garten-Silberblatt, Rote Lichtnelke, Nachtviole, Kriechender Günsel und Gundermann. Obwohl in der Literatur nicht erwähnt, konnte ich den Aurorafalter auch schon am Lungenkraut fotografieren.

Die Falter fliegen in einer Generation von April bis Juni. Die Überwinterung findet als Puppe statt. Das Puppenstadium dauert bis zu 10 Monate. (Juli bis April). Das bedeutet, dass diese Art nur dort überleben kann, wo nicht gemäht wird.
Dateianhänge
aurorafalter-1.jpg
Nur die Männchen des Aurorafalters tragen die charakteristischen, orangefarbenen Flügelspitzen. Die Weibchen sind deshalb am Ehesten anhand der tarnfarbenen Flügelunterseite von anderen Weißling-Arten zu unterscheiden.

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 766
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: #25 Aurorafalter. Anthocharis cardamines

Beitrag von Gartenphilosophin » Fr 7. Dez 2018, 10:17

Der fehlt mir noch in meiner Weisslingssammlung.
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Antworten