#15 Waldbrettspiel. Pararge aegeria

Schmetterlinge und ihre Futterpflanzen *schmetterling*

Moderator: Lisa Sting

Antworten
martin herbst
Hortus-Lehrling
Beiträge: 30
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 14:33
Hortus-Name: hortus-picorum-viridium
Danksagung erhalten: 19 Mal

#15 Waldbrettspiel. Pararge aegeria

Beitrag von martin herbst » Sa 10. Nov 2018, 17:00

#15
Familie: Edelfalter
Unterfamilie: Augenfalter
Gattung: Pararge

Art: Waldbrettspiel Pararge aegeria

Der Name deutet schon darauf hin, dass es sich beim Waldbrettspiel um einen Schmetterling handelt, dessen bevorzugter Lebensraum der Wald ist. Dennoch kommt es auch immer wieder zu Eiablagen fernab vom nächsten Wald.
Diese Art fliegt in 2 Generationen von Mitte April bis Juni und von Juli/August bis in den Oktober hinein.

Futterpflanzen der Raupen sind alle möglichen Gräser, wie Wald-Segge, Fieder-Zwenke, Hain-Rispengras, Kriechende Quecke, Glatthafer u.v.a.

Nektarpflanzen für die Falter: Diese Art wurde bisher kaum beim Nektarsaugen an Blüten beobachtet. Genannt werden Kriechender Hahnenfuß, Wolliger Hahnenfuß, späte Goldrute und Knoblauchsrauke. Häufiger dagegen konnte beobachtet werden, wie die Falter an Wundstellen von Bäumen, an Blattlaushonig und an reifen Brombeeren gesaugt haben.

Überwinterung als Raupe, aber auch Puppen wurden schon gefunden.

Die Geschlechter sind gleich gefärbt, allerdings sind die Flecken auf den Flügeloberseiten der Weibchen klarer gezeichnet, als bei den Männchen.
Dateianhänge
waldbrettspiel-1-2.jpg
Bisher konnte ich das Waldbrettspiel 2 x im Garten der Grünspechte fotografieren. Das erste Mal im Mai 2015 und das zweite Mal im August 2017. Ob der Falter auf dem Rainfarn Nektar saugt oder sich nur ausruht, ist leider nicht zu erkennen.

Antworten