#14 Schachbrett Melanargia galathea

Schmetterlinge und ihre Futterpflanzen *schmetterling*

Moderator: Lisa Sting

Antworten
martin herbst
Hortus-Lehrling
Beiträge: 30
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 14:33
Hortus-Name: hortus-picorum-viridium
Danksagung erhalten: 19 Mal

#14 Schachbrett Melanargia galathea

Beitrag von martin herbst » Do 8. Nov 2018, 20:06

Familie: Edelfalter
Unterfamilie: Augenfalter
Gattung: Melanargia

Art: Schachbrett Melanargia galathea


Das Schachbrett ist der häufigste Falter im Garten der Grünspechte. Magerwiesen auf kalkhaltigem Untergrund zählen zu seinen bevorzugten Lebensräumen.
Die Falter fliegen in einer Generation von Ende Juni bis August.

Futterpflanzen der Raupen: Verschiedene Gräser, z.B. Fiederzwenke, Aufrechte Trespe, Wiesen-Rispengras, Rotes Straußgras, Gewöhnliches Knäuelgras, Blaues Pfeifengras, Flaumiger Wiesenhafer und Schwingel.

Nektarpflanzen für die Falter: Wiesen-Flockenblumen, Skabiosen, und Kratzdisteln

Über Grasland lassen die Weibchen ihre Eier ungezielt fallen. Ohne Nahrungsaufnahme überwintern die Raupen. Sie sind nachtaktiv und wechseln im Verlauf ihrer Entwicklung die Futterpflanzenarten.
Dateianhänge
schachbrett-2-2.jpg
Auf der Flügeloberseite ist das Schachbrett in der Regel schwarz und weiß gefleckt.
schachbrett-3.jpg
Es gibt beim Schachbrett auch eine braun-weiß gefleckte Farbvariante.
schachbrett-1-6.jpg
Auf der Flügelunterseite kann man die Geschlechter des Schachbrettes unterscheiden. Hier im Bild ein Männchen. Die Zeichnung entlang der Flügelränder, besonders die Augenflecken, weisen klare Konturen auf.
schachbrett-4.jpg
Die Unterflügel-Zeichnungen der weiblichen Schachbrett-Falter sind im Gegensatz zu denen der Männchen ziemlich verwaschen.

Antworten