Dramatisches Sterben - Sind unsere Insekten noch zu retten?

Alle Fragen, Antworten, Beobachtungen und Erfahrungen zu den Tieren, die in einem Hortus leben können, finden hier Platz.

Moderator: Lisa Sting

Antworten
Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Dramatisches Sterben - Sind unsere Insekten noch zu retten?

Beitrag von maleficum » Sa 6. Okt 2018, 04:03

Bild

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1523
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Dramatisches Sterben - Sind unsere Insekten noch zu retten?

Beitrag von Simbienchen » Sa 6. Okt 2018, 07:56

Ich gucke mir das jetzt nicht an, bin im Moment zu emotional was das angeht... :cry:

Ich brauche positive Schlagzeilen fūr mein Herz! Gestern Hambacher Forst war eine echte Überraschung und hoffentlich ein gutes Zeichen...
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 798
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dramatisches Sterben - Sind unsere Insekten noch zu retten?

Beitrag von Gartenphilosophin » Sa 6. Okt 2018, 09:33

Pflanzen, pflanzen, pflanzen.
Regional bei engagierten Landwirten kaufen, wenn es geht. Selber anbauen *aufmeinelisteschreib*.
Anstiften von anderen GärtnerInnen.
Wir können etwas tun!
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
7auberwuerfel
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 150
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 09:09
Wohnort: 37133 Friedland
Hortus-Name: Hortus Convalere (Kraft)
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dramatisches Sterben - Sind unsere Insekten noch zu retten?

Beitrag von 7auberwuerfel » Sa 6. Okt 2018, 13:03

Heute war meine Gartenzeitschrift (Abo) im Briefkasten. Ein Flyer dabei. Unsere Neuerscheinung. 20 Geschichten aus der Welt der Imkerei. Von Menschen und Bienen. Deutsches Bienen-Journal. Hochwertiger Bildband mit 20 spannenden Reportagen aus der Welt der Imkerei. 164 Seiten Preis: 34,90 Euro statt 39,90 Euro (mit Rabatt bei online bestellen und Gutscheincode). Erscheint im November 2018.
Tätä: Ein Lebensraum für Wildbienen: Wildbienenretter: Um die heimische Vielfalt der Wildbienen zu erhalten, braucht es passende Lebensräume. Menschen wie Markus Gastl helfen dabei, indem sie in ihrem Garten ein wahres Paradies für Insekten erschaffen.

Übrigens noch nachträgliche Gratulation zur Bayrischen Staatsmedaille. :-D

Markus sein Networking wirkt hoffentlich wie eine Lawine. Die Flyer, die man auf der Hortus Seite downloaden kann, gefallen mir übrigens richtig gut, so als Anstuppser. :-D
Sonnige Grüße aus Friedland
Corinna
"Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich tun und ich verstehe."
http://www.mathewerkstattdidaktischesmaterialbasteln.de
In jedem Samen steckt die Kraft zum Keimen!

Antworten