Weide - Salix

Wenn ihr Pflanzen vorstellen möchtet, dann seid ihr hier am richtigen Platz. Hier sollen Beiträge gesammelt werden, die alle nötigen Infos zu einer bestimmten Pflanze enthalten. Selbstverständlich können diese Portraits auch gemeinsam durch Ergänzungen entstehen und müssen nicht in aller Ausführlichkeit von einer Person erarbeitet werden. ;-)

Moderator: Quercuum

Forumsregeln
Hallo,
dieser Bereich soll mit Beiträgen bestückt werden, in denen einzelne Pflanzen konkret vorgestellt werden. Da so ein allumfassendes Portrait aber wirklich Arbeit ist, sollten die Beschreibungen durch Teamwork entstehen. Jeder der kann steuert etwas bei, was wichtig sein kann, um ein ausführliche Pflanzenbeschreibung zusammen zu bekommen.

Bitte nutzt die Kopiervorlage (den Code) für die Pflanzensteckbriefe, wenn ihr neue anlegt! => viewtopic.php?f=37&t=423
Benutzeravatar
Quercuum
Moderator
Beiträge: 51
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 22:36
Wohnort: 32351 Stemwede
Hortus-Name: Hortus Quercuum
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Weide - Salix

Beitrag von Quercuum » Mo 26. Nov 2018, 15:07

GEDICHT

Die Weiden

Still ein See. Und rings in tiefen Träumen
Eine Wacht von jungen Weidenbäumen.

"Wachset," ruft der Wind, "ihr jungen Recken,
Wär' ich jung wie ihr, ich würd' mich strecken!"

Höhnt der Sturm: "Ich wach', ihr Kümmerlinge,
Daß kein Baum bis in den Himmel dringe.

Wachst nur, wachst! Laßt junge Zweige treiben!
Werdet immer - kleine Weiden bleiben!"

Und die Weiden wuchsen, still bescheiden,
Und sie wurden mählich alte Weiden .....

Aber eine war, die sich empörte,
Da sie rauh des Sturmes Höhnen hörte.

Und sie bebte in geheimem Sehnen,
Bis zum Himmel ihren Stamm zu dehnen.

Aber ach, was auch die Jahre gingen,
Glückt' ihr's nicht, sich in die Höh' zu bringen.

Traurig war sie, ihre Äste reckend
Und sie weit bis übers Wasser streckend.

Da geschah es, daß sie in dem blauen,
Dunklen See den Himmel konnt' erschauen.

Und sie rief: "Ich brauch' zu meinem Glücke
Nichts, als daß ich mich hernieder bücke!"

Und sie beugte sich und jauchzt: "Ihr Brüder,
Seht, ich wachse in den Himmel nieder!"


Hugo Salus . 1866 - 1929
„Tu was in deinen Möglichkeiten steht, an jedem Tag deines Lebens; dann wirst du als einer der glücklichsten Menschen aller Zeiten sterben.“
Howard Lyman in Cowspiracy.

Hortus Quercuum auf facebook: https://www.facebook.com/HortusQuercuum/

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Weide - Salix

Beitrag von maleficum » Fr 30. Nov 2018, 07:23

Hab mir viele Weidenstecklinge gemacht, einige draußen im Topf, mal sehen ob das was wird und einige hier im Haus im Wasser stehend, es zeigen sich Wurzeln und Austrieb, werde diese hinter dem Zaun zur S-Bahn Seite ausbringen, dann hat da das Ganze mehr Wirkung, und die Brombeere kann sich da besser wild entfalten, Finde Weiden schöner, als Eschen und Essigbaum!
Bild

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Weide - Salix

Beitrag von maleficum » Fr 28. Dez 2018, 18:10

Bild
Wer von Euch hat denn eine Weibliche Weide?
Bild

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 226
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:55
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Hortus-Name: Hortus Suevia
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Weide - Salix

Beitrag von Martin » Fr 28. Dez 2018, 19:12

maleficum hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 18:10
Wer von Euch hat denn eine Weibliche Weide?
Ich habe sowohl männliche, als auch weibliche Weiden.
Gärtnern ist Leben

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Weide - Salix

Beitrag von maleficum » Sa 29. Dez 2018, 14:25

Martin hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 19:12
maleficum hat geschrieben:
Fr 28. Dez 2018, 18:10
Wer von Euch hat denn eine Weibliche Weide?
Ich habe sowohl männliche, als auch weibliche Weiden.
Hast du beobachtet, was besser angeflogen wird?
Bild

Benutzeravatar
Martin
Moderator
Beiträge: 226
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:55
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Hortus-Name: Hortus Suevia
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Weide - Salix

Beitrag von Martin » Sa 29. Dez 2018, 21:58

maleficum hat geschrieben:
Sa 29. Dez 2018, 14:25
Hast du beobachtet, was besser angeflogen wird?
Nöö! Da sich aber angeblich männliche Salweiden nicht durch Steckhölzer vermehren lassen und Weiden nur eine kurze Lebensdauer haben, will ich im bevorstehenden Jahr sowohl Steckholzversuche mit männlichen, als auch weiblichen Weiden machen. Und zudem werde ich wild keimende Weiden nicht einfach ausrupfen, sondern topfen, bis sie blühen.
Mir stirbt immer wieder die ein oder andere Weide beiderlei Geschlechts ab und ich will Nachwuchs pflanzen. Und das möglichst im geschlechtlichen Verhältnis 1:1. Also muß ich pflanzen und auf die erste Blüte warten...
Gärtnern ist Leben

tree12
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 66
Registriert: So 9. Dez 2018, 22:12
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Weide - Salix

Beitrag von tree12 » Sa 29. Dez 2018, 22:01

Ich habe eine weibliche Salweide im Garten, ca. 10 m hoch. Sie war ein Wildling im alten Garten und wir haben sie vor zehn Jahren mit umgezogen in sengender Hitze. Sie hat alles problemlos mitgemacht und ist gut angewachsen. Von den Hummeln wird sie heftig angeflogen zur Blütezeit. Ich bedauere es, daß es keine männliche Pflanze ist, die auch Pollen zur Verfügung stellt... Aber so haben wir immer wieder Nachkommen im Garten, von denen ich schon welche verschenken konnte.

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Weide - Salix

Beitrag von maleficum » So 30. Dez 2018, 08:33

Da sich aber angeblich männliche Salweiden nicht durch Steckhölzer vermehren lassen
Hier im Stadtteil hauptsächlich nur Kätzchenweiden, habe mir viele Stecklinge gemacht, die im Wasserglas wurzeln alle, die draußen im Topf, sehe ich erst im Frühling. Alles Steckhölzer, ich hab bis dato erst eine weibliche gefunden und da (Freitag) Zweige mit genommen, bin guter Dinge, das auch diese sich bewurzeln!

Lieber Martin, da du beide Weidenarten im Hortus hast, probiere es doch einfach aus ;)
Bild

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Weide - Salix

Beitrag von maleficum » Di 8. Jan 2019, 10:51

Jede Weide, die ich finde, wird ein Zweig abgenommen und seht selbst, es wächst.
Bild verschiedene Weiden aus München

Bild Baumweiden aus Bremen

Bild Weibliche Stecklinge einer Strauchweide
Bild

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1523
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Weide - Salix

Beitrag von Simbienchen » Do 10. Jan 2019, 08:53

Ich habe mir letztes Jahr auch Stecklinge einer männlichen Weide abgezwackt und sind beide in den Töpfen gut angewachsen. Die Stecklinge, die ich im Jahr zuvor draußen in der Erde versucht habe zu ziehen, haben es leider nicht geschafft. Erst wurden sie im Winter von den Rehen abgefressen und dann hat ihnen wohl die Dürre den Rest gegeben.
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Antworten