Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Hier dreht sich alles um die Behausungen und Unterkünfte unserer tierischen Hortusbesucher. Ob extra gebautes Insektenhotel oder zufällig entdeckte Ecke, in der sich ein Tier wohl fühlt: Alles hier her bitte!

Moderator: Lisa Sting

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von Annika » Do 13. Sep 2018, 16:10

Hallo,

bei meiner Arbeitskollegin nutzen Fledermäuse, die Hohlräume in den Holzwänden als Winterquartier. Bis 80 hat sie gezählt, es sind aber wohl noch mehr.

Frage an euch Fledermausexperten:

Kann man den Tieren ein alternatives Winterquartier anbieten? Welche Möglichkeiten gibt es?

Problem ist, dass man das derzeitige Quartier nicht reinigen kann und sich der ganze Kot dort sammelt. Im Frühjahr fliegen sie aus und leben offenbar woanders. Vermutlich sind es Zwergfledermäuse.

Danke und liebe Grüße,

Annika

Benutzeravatar
Boloria
echter Hortusianer
Beiträge: 251
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 17:18
Wohnort: Mittelfranken
Hortus-Name: Flip's Garten
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von Boloria » Do 13. Sep 2018, 17:42

Ich habe leider auch keine direkte Antwort. Aber gib doch in die Suchmaschine Deines geringsten Mißtrauens Deine Gemeinde/Kreis und "Fledermausberater" ein. Oder bei der Unteren Naturschutzbehörde Deines Landkreises nachfragen. Der/die kann sich vor Ort ein Bild machen...
Es grüßt Boloria!

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1603
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von maleficum » So 16. Sep 2018, 11:34

Es gibt wohl Sommerkästen

Bild

und Winterkästen
Bild

Naturfreund78
echter Hortusianer
Beiträge: 219
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:47
Wohnort: 65589 Hadamar-Oberzeuzheim
Hortus-Name: Hortus Natura Michael
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von Naturfreund78 » So 16. Sep 2018, 12:19

Hallo Annika

es gibt Ganzjahreskästen, die als Sommer und Winterquartiere genutzt werden können.
Aber ein Fledermausexperte sagte mir, das er ein Winterquartierkasten eher im Wald aufhängen würde. Aber wenn die Fledermäuse sich die Hohlräume in den Holzwänden als Winterquartier ausgesucht haben, würde ich die Fledermäuse auch dort unbedingt lassen.
Kommt sie an den Kot ran, um diesen zu entfernen?
Fledermauskot, auch Guano genannt ist sehr guter Blumendünger.


Liebe Grüße

Vollblut-Hortusianer Michael
Zuletzt geändert von Naturfreund78 am So 16. Sep 2018, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.
Bin zu 1000% ein naturverbundener Mensch und die wundervolle Mutter Natur ist das größte Geschenk überhaupt *ja* *applaus* *hurra*.


*hortus* *hortus* *hortus*

Naturfreund78
echter Hortusianer
Beiträge: 219
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:47
Wohnort: 65589 Hadamar-Oberzeuzheim
Hortus-Name: Hortus Natura Michael
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von Naturfreund78 » So 16. Sep 2018, 12:27

Bin zu 1000% ein naturverbundener Mensch und die wundervolle Mutter Natur ist das größte Geschenk überhaupt *ja* *applaus* *hurra*.


*hortus* *hortus* *hortus*

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von Brunnladesch » So 16. Sep 2018, 12:41

RWE klebt im Hambacher Forst aktuell wohl massenhaft Baumhöhlen zu, damit sie Fledermäuse beim Abholzen nicht im Weg sind.
Offenbar wissen sogar die, dass Fledermäuse im Winter eher im Wald sind.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Naturfreund78
echter Hortusianer
Beiträge: 219
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:47
Wohnort: 65589 Hadamar-Oberzeuzheim
Hortus-Name: Hortus Natura Michael
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von Naturfreund78 » So 16. Sep 2018, 12:43

Brunnladesch hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 12:41
RWE klebt im Hambacher Forst aktuell wohl massenhaft Baumhöhlen zu, damit sie Fledermäuse beim Abholzen nicht im Weg sind.
Offenbar wissen sogar die, dass Fledermäuse im Winter eher im Wald sind.
Was sind das nur für Naturbanausen?????
Einfach die Behausungen zuzukleben.
Bin zu 1000% ein naturverbundener Mensch und die wundervolle Mutter Natur ist das größte Geschenk überhaupt *ja* *applaus* *hurra*.


*hortus* *hortus* *hortus*

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von Brunnladesch » So 16. Sep 2018, 12:48

Frag mich bitte nicht.

Uns muss jedoch bewusst sein, dass jede Nisthilfe nur die Nachbildung eines natürlichen Originals ist, welches ausreichend vorhanden wäre, wäre die Mehrheit der Menschen zu weniger Ordnungswahn bereit. Oder bereit Artgerechte Lebensräume zu erhalten.

Bei uns wohnen wahrscheinlich noch so einige in leeren Heuböden oder dergleichen. Wir haben hier alte Bauernhöfe mit Nebengebäuden, die nur noch zum Abstellem genutzt werden. (Wie unsere eigene Scheune zum Beispiel)

Hier fliegen im Sommer immer Fledermäuse.

Ach ja, Quelle zwecks RWE: https://rp-online.de/nrw/panorama/tageb ... e=facebook
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1603
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von maleficum » So 16. Sep 2018, 13:26

Naturfreund78 hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 12:43
Brunnladesch hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 12:41
RWE klebt im Hambacher Forst aktuell wohl massenhaft Baumhöhlen zu, damit sie Fledermäuse beim Abholzen nicht im Weg sind.
Offenbar wissen sogar die, dass Fledermäuse im Winter eher im Wald sind.
Was sind das nur für Naturbanausen?????
Einfach die Behausungen zuzukleben.
Der Wald wird abgeholzt, weil da künftig Braunkohle abgebaut wird
Bild

Naturfreund78
echter Hortusianer
Beiträge: 219
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:47
Wohnort: 65589 Hadamar-Oberzeuzheim
Hortus-Name: Hortus Natura Michael
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fledermäuse - Alternativen als Winterquartier

Beitrag von Naturfreund78 » So 16. Sep 2018, 22:05

Brunnladesch hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 12:48
Frag mich bitte nicht.

Uns muss jedoch bewusst sein, dass jede Nisthilfe nur die Nachbildung eines natürlichen Originals ist, welches ausreichend vorhanden wäre, wäre die Mehrheit der Menschen zu weniger Ordnungswahn bereit. Oder bereit Artgerechte Lebensräume zu erhalten.
Da gebe ich dir uneingeschränkt und vollkommen recht.
Bin zu 1000% ein naturverbundener Mensch und die wundervolle Mutter Natur ist das größte Geschenk überhaupt *ja* *applaus* *hurra*.


*hortus* *hortus* *hortus*

Antworten