Direktsaaten vor den Eisheiligen

Themen der Ertragszone finden hier einen Platz.

Moderator: Kruemelglueck

Antworten
Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1825
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Direktsaaten vor den Eisheiligen

Beitrag von Annika » So 4. Mär 2018, 19:28

Hier mal ein Auszug aus meinem Blogartikel über Direktsaaten im Freiland die man VOR den Eisheiligen Mitte Mai machen kann. Für alle die ungeduldig loslegen wollen und / oder alle die wenig Platz zum Vorziehen haben.
Darf gerne ergänzt werden! *ja*

....

FEBRUAR

Gemüse: Puffbohnen, Feldsalat (E), Frühlingszwiebeln (E), Möhren (E), Rettich, Pastinaken (E), Erbsen (auf Sorte achten!)

Kräuter: Petersilie,


MÄRZ

Gemüse: Butterkohl (E), Rotkohl (E), Puffbohnen, Schalerbsen, Lauchzwiebeln, Mangold (E), Möhren, Pastinaken, Feldsalat, Pflück- und Schnittsalate, Rucola, Rettich, Schwarzwurzeln, Spinat, Stielmus (E), Zwiebeln (Saat & Steck),

Kräuter: Petersilie, Borretsch (M), Brunnenkresse, Kamille, Kerbel, Knolau (E), Sauerampfer (E), Senf (E)


APRIL

Gemüse: Amaranth (E), Butterkohl, Kohlrabi, Rosenkohl, Rotkohl, Weißkohl, Wirsing, Puffbohnen, Schalerbsen, Mark- & Zuckererbsen, Lauchzwiebeln, Porree, Mairüben, Möhren, Mangold, Pastinaken, Pflück- und Schnittsalate, Bindesalat, Eis- und Kopfsalat, Rucola, Radieschen, Rettich, Rote Beete(M), Schwarzwurzeln, Spinat, Zwiebeln (Saat),

Kräuter: Petersilie, Bohnenkraut, Borretsch, Brunnenkresse, Dill, Dost (E), Gartenkresse, Kerbel, Knoblauch (stecken), Knolauch, Salbei (E), Sauerampfer, Schnittlauch, Senf, Ysop, Winterhckenzwiebel (Monatsanfang)


MAI (vor Monatsmitte)

Gemüse: Amaranth, Brokkoli, Kohlrabi, Rosenkohl, Busch-, Soja- und Stangenbohnen, Schal-, Mark- & Zuckererbsen, Lauchzwiebeln, Mairübe, Möhren, Mangold, Pflück- und Schnittsalate, Bindesalat, Kopf- und Eissalat, Rucola, Spinat, Radieschen, Rettich, Rote Beete, Pastinaken

Kräuter: Petersilie, Bohnenkraut (einj.), Dill, Dost, Gartenkresse, Kerbel, Knoblauch (stecken), Knolau, Pfefferminze, Salbei, Schnittlauch, Senf



Seht diese Übersicht als Anregung. Gerade bei den Gemüsevorschlägen, sollte die jeweilige Sorte und ihre Ansprüche mit berücksichtigt werden.
Bei einigen Direkt-Aussaten sollte eventuell trotzdem mit Frostschutzvliesen oder Folientunneln gearbeitet werden.

Das (M) und das (E) bedeutet, dass mit der Aussaat bis Mitte bzw. Ende des Monats gewartet werden sollte.

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 768
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Direktsaaten vor den Eisheiligen

Beitrag von Gartenphilosophin » So 4. Mär 2018, 19:44

Januar Paprika und Chili..
Da bin ich sehr spät, habe jetzt erst die Samen bekommen.
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1825
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Direktsaaten vor den Eisheiligen

Beitrag von Annika » So 4. Mär 2018, 19:49

Gartenphilosophin hat geschrieben:Januar Paprika und Chili..
Da bin ich sehr spät, habe jetzt erst die Samen bekommen.
Es geht um Aussaaten im Freiland = Direktsaaten

Paprika und Chilli musst du ja vorziehen.

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 768
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Direktsaaten vor den Eisheiligen

Beitrag von Gartenphilosophin » Mo 5. Mär 2018, 09:27

*ommm*
HA!
Falsch im Kopf behalten... Lesen...Thema merken.... nicht zu früh antworten....

Check....

*wink* :mrgreen:
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1386
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Direktsaaten vor den Eisheiligen

Beitrag von Simbienchen » Mo 5. Mär 2018, 09:49

Au fein, das ist seeeehr gut *applaus* ...hätte schon überlegt, was man dann jetzt bald schon ins Freibeet aussähen könnte :?

Meine Jüngste möchte dieses Jahr auch zum ersten Mal ein eigenes kleines Beet anlegen. Wunschliste steht schon... :D
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1825
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Direktsaaten vor den Eisheiligen

Beitrag von Annika » Mo 5. Mär 2018, 11:10

Eine Bauernregel dazu:

Bild

Da dieser Februar und nun auch März ja wirklich ziemlich frostig daher kamen, vielleicht ein kleiner Anhaltspunkt, wann's denn nun losgehen kann. ;)

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1386
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Direktsaaten vor den Eisheiligen

Beitrag von Simbienchen » Mo 5. Mär 2018, 11:40

Super ! :) *ja*
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Jonas
Hortus-Lehrling
Beiträge: 28
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:45
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Direktsaaten vor den Eisheiligen

Beitrag von Jonas » Mi 10. Okt 2018, 19:27

Als Ergänzung zu
Annika hat geschrieben:
So 4. Mär 2018, 19:28
Direktsaaten im Freiland die man VOR den Eisheiligen
:

FEBRUAR
Bei Frostfreiheit frühe Gründüngungen wie Ackerbohne, Saubohne, in milden Frühjahren auch Senf.
Außerdem zeitgleich mit den Möhrer auch Radieschen

MÄRZ
Klee als Gründüngung / Vorkultur
Phacelie als Gründüngung / Vorkultur
Porree
Esparsette als Gründüngung / Vorkultur
Perserklee, Steinklee, Bokaharaklee als Gründüngung / Vorkultur

APRIL
Buchweizen als Gründüngung / Vorkultur
Ölrettich als Gründüngung / Vorkultur
Sonnenblume

Antworten