Pufferzone Brunnladesch (XXL und XXS)

Hier gehört alles hin, was die Pufferzone in einem Hortus betrifft. Frage, Antworten, Wissen und Ideen: Her damit!
Antworten
Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Pufferzone Brunnladesch (XXL und XXS)

Beitrag von Brunnladesch » Fr 19. Mai 2017, 08:38

Unsere Pufferzone ist ja zum Bach hin echt schon eine alt gewachsene Hecke, die wir natürlich gerne noch etwas unterfüttern.

Die Bilder unten sind heute aufgenommen. Zur Straße hin gibt es noch viel Arbeit zu leisten. Früher standen dort auch große Sträucher und Rosen und dergleichen, aber leider haben da Stümper (anders kann ich es nicht sagen) vor einigen Jahren sehr gewütet. Also, bevor wir eingezogen sind und Rettungsmaßnahmen unternommen haben.

Bild
An Pflanzen finden sich dort auf unserer Seite des Baches unter anderem zwei Haselnüsse, eine Kastanie, eine Vogelbeere und (sie ist eben da) eine Thuja.

Da man von unserer Seite den Mühlbach echt schlecht fotografieren kann, habe ich mich heute Morgen mal auf die andere Seite begeben. Dort befinden sich ein Parkplatz, das Gemeinschafts-/Feuerwehrhaus, die Glascontainer, die Haltestelle für den Schulbus und so etwas. Die Gemeindepfleger sind da auch im Frühjahr am Schneiden gewesen und unsere Rasenmäherwütige Dorfpflegerin mäht da auch ab und an. So kann ich euch wenigstens gut zeigen, wie unsere halbe Pufferzone von außen aussieht.
Bild

Auf dieser Bachseite, von der ich die Aufnahme gemacht habe, befinden sich weniger Bäume und Sträucher, dafür aber eine Weide, die im Frühling gut besucht wurde.
Vorne an der Straße habe ich nun unter anderem eine Wildrose und einen Holunder angepflanzt. Teilweise befinden sich dort eben auch noch Tulpen, andere Blümchen (Hornveilchen, diverse Hahnenfußgewächse, Fetthennen), damit die Nachbarn (und ich) was fürs Auge haben und die Bienen auch was zum Futtern.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pufferzone Brunnladesch (XXL und XXS)

Beitrag von Brunnladesch » Mo 12. Jun 2017, 10:01

Identifiziert habe ich bislang in der gesamten Hecke (nicht alles steht auf meinem Grund: 3 Haselnüsse, eine Vogelbeere, eine Rosskastanie, eine Eiche (andere Bachseite), eine Weide (noch nicht näher betrachtet, andere Bachseite), einen Ahorn (andere Bachseite), eine Thuja, einen Gemeinen Flieder, einen großen Liguster (andere Bachseite, an der Bushaltestelle).

Unterpflanzt habe ich absichtlich mit Waldmeister und Bärlauch, es wachsen aber unter anderem auch Braunwurz und Schöllkraut dort.

Am Zaun entlang der Straße wachsen neben bisheriger Beetbepflanung (Rose, Fetthennen, Goldfelbrich, Tulpen, Narzissen, Krokusse, uvm.) nun auch eine Wildrose, ein kleiner Holunder und eine Himbeere. Außerdem gibt es einige kleine Nachkommen eines alten Efeus, der sich unter der Hasel an der Straße noch durchzukämpfen versucht (irgendwer hat den mal radikal gekappt) und einen Ableger vom Gemeinen Flieder in der Ecke.

Der Wandel funktioniert hier nur langsam.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pufferzone Brunnladesch (XXL und XXS)

Beitrag von Brunnladesch » Mo 18. Sep 2017, 10:21

Ich hab die XXS-Pufferzone in Angriff genommen.
Bild
Raus kamen wild aufgegangene Hartriegel (Mehrzahl), Haselnüsse (Mehrzahl), Ahornbäuchen (ja, auch Mehrzahl) und Seidenpflanzen (Gottverdammt, ja auch das waren viele und die Pfahlwurzeln haben mindestens genauso genervt wie die Wurzelstöcke der beiden größeren Sträucher)

Bild
Der Sommerflieder fliegt RAUS und wird nachher abgeholt, weil woanders mehr Platz ist in einer "Die is für die Optik"-Hecke (Zitat: Vorne an der Straße steht das hübsche, weniger nützliche ganz gut, hinten hab ich das anständige).

Ich bekomme im Tausch einen Weidensteckling MIT Wurzeln, den ich mir dann nach genauer Standortwahl als Kopfweide ziehen werde. Sodale...

Es folgen dann noch Brombeere und Felsenbirne. Die werde ich kaufen müssen, aber lässt sich nicht ändern. Kann nicht überall sparen.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pufferzone Brunnladesch (XXL und XXS)

Beitrag von Brunnladesch » Do 12. Okt 2017, 08:18

Ich habe letzte Woche meine neuen Sträucher erhalten. Da sie wurzelnackt waren, kamen sie am Samstag promt in die Erde. (Nach dem Wässern natürlich)

Gepflanzt habe ich Prunus padus - Europäische Traubenkirsche, weil...
...heimisch
...essbar/ungiftig
...auf Stock setzbar
...nützlich für Insekten
...nützlich für Vögel
...ich die Blüten hübsch finde
...ich DEFINITIV keine Thujenhecke will und brauche
Bild

Aus den gleichen Gründen dann natürlich auch Amelanchier ovalis - Einheimische Felsenbirne
Bild

Der Regen danach hat sie gut anwachsen lassen, denke ich. Ich hoffe auch, die Abstände passen soweit, aber die beiden sind ja durchaus gut Schnittverträglich.

Die Haselnuss im Hintergrund soll auf Stock, wenn das Laub runter ist. Da soll dann noch ne Brombeere ins Eck, damit mir keiner mehr dran rum schneidet.
Bild
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Antworten