Pufferzonenkasten

Hier gehört alles hin, was die Pufferzone in einem Hortus betrifft. Frage, Antworten, Wissen und Ideen: Her damit!
Antworten
Benutzeravatar
µ-Hortus
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 82
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 10:43
Wohnort: Herzogenaurach
Hortus-Name: μ-Hortus
Kontaktdaten:

Pufferzonenkasten

Beitrag von µ-Hortus » Sa 23. Sep 2017, 16:19

Pflanzkasten Marke Eigenbau, 60x60x40. Als Pufferzonenkasten habe ich ihn mit einem Faulbaum, Kriechendem Günsel und Wildem Wein bestückt.
Wenn ich in drei Jahren das Substrat ersetzen muss, werde ich dem Busch die Wurzeln stutzen, damit er gut weiter wachsen kann.
20170923_160903-567x1008.jpg
20170923_160903-567x1008.jpg (232.83 KiB) 327 mal betrachtet
Der Kasten ist das Probestück für vier deutlich grössere Kästen, die da bald kommen werden.
--Thea.
Schriftstellerin und Textilkünstlerin mit Balkon und Dachterasse. Hortus auf 30 Quadratmetern.

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1820
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pufferzonenkasten

Beitrag von Annika » Mo 25. Sep 2017, 15:02

Schöne Idee mit den Holzkästen!

Hast du sie irgendwie von innen gegen Feuchtigkeit geschützt?

Benutzeravatar
µ-Hortus
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 82
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 10:43
Wohnort: Herzogenaurach
Hortus-Name: μ-Hortus
Kontaktdaten:

Re: Pufferzonenkasten

Beitrag von µ-Hortus » Mo 25. Sep 2017, 22:57

Ja, mit schnöden aufgeschnittenen schwarzen Müllsäcken. Das Holz habe ich absichtlich unbehandelt gelassen, um den Insekten was zu futtern und Nisten zu geben. Ausserdem verwittert Lärche si schön silbergrau. ;)
--Thea.
Schriftstellerin und Textilkünstlerin mit Balkon und Dachterasse. Hortus auf 30 Quadratmetern.

Antworten