Meine Rosen

Hier gehört alles hin, was die Pufferzone in einem Hortus betrifft. Frage, Antworten, Wissen und Ideen: Her damit!
Benutzeravatar
Meikl
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 185
Registriert: Di 17. Okt 2017, 20:55
Hortus-Name: Hortus "Gimli"
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Meine Rosen

Beitrag von Meikl » Do 8. Feb 2018, 17:39

Laurin die rosa rugosa soll extrem wuchern das könnte bei mir ein Problem werden wenn ich die Pflanze. Wuchert die echt unterirdisch so schlimm?
Liebe Grüße Meikl
mit Mini-Schrebergarten Hortus "Gimli"

Laurin
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 71
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 15:44
Hortus-Name: Laurinsgarten
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Meine Rosen

Beitrag von Laurin » So 11. Feb 2018, 08:51

Wenn sie nicht veredelt ist, wuchert sie schon. Da sie recht stachelig ist, ist sie nicht so leicht in Schach zu handeln. Übrigens veredelt heißt, dass die Rose auf einer Unterlage ( Wurzel einer nicht wuchernden Rose) aufgepfropft ist. Man muss aber aufpassen, dass die aufgepfropfte Rose nicht mit Erde bedeckt wird, da diese dann austreibt, WUrzeln bildet und wuchert. So können auch meine Lieblingsrosen die Bibernellrosen problemlos gehalten werden

Benutzeravatar
Meikl
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 185
Registriert: Di 17. Okt 2017, 20:55
Hortus-Name: Hortus "Gimli"
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Meine Rosen

Beitrag von Meikl » So 11. Feb 2018, 08:54

Danke da werde ich mal suchen wo es gepfropfte Hundsrosen oder Apfelrosen gibt.
Auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Genial!
Liebe Grüße Meikl
mit Mini-Schrebergarten Hortus "Gimli"

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine Rosen

Beitrag von Brunnladesch » So 11. Feb 2018, 10:02

Ich hab ja jetzt zwei Lupo-Rosen aufs Grab von meiner Oma gesetzt und schau mir erstmal da an wie die angeflogen werden und sich so entwickeln. Die sind wohl kleingezüchtete Strauchrosen, die lange blühen etc.
Hagebutten sind dran.
Wenn die was sind, setze ich mir auch eine in den Garten. Viel Platz für Sträucher hab ich ja irgendwie nicht mehr. Also, ich hab generell irgendwie nicht mehr viel Platz. :D
Blöd irgendwie, aber okay, irgendwo finde ich noch ein Plätzchen für eine kleinbleibende Rose und wenn mir noch was einfällt, dann finde ich auch Platz für noch mehr. Irgendwo ist immer ein Platz.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Meikl
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 185
Registriert: Di 17. Okt 2017, 20:55
Hortus-Name: Hortus "Gimli"
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Meine Rosen

Beitrag von Meikl » So 11. Feb 2018, 20:44

Ich find nirgendwo gepfropfte Wildrosen. Kann man die kaufen - wenn ja wo? Oder muss man selber pfropfen?
Liebe Grüße Meikl
mit Mini-Schrebergarten Hortus "Gimli"

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1721
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine Rosen

Beitrag von Annika » Mo 12. Feb 2018, 06:39

Hmmm............ Wo es so was geben könnte weiß ich jetzt auch nicht. Wäre es auch eine Möglichkeit mit Wurzelsperren zu arbeiten?

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1580
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Meine Rosen

Beitrag von maleficum » Mo 12. Feb 2018, 07:19

Meikl hat geschrieben:Ich find nirgendwo gepfropfte Wildrosen. Kann man die kaufen - wenn ja wo? Oder muss man selber pfropfen?
ja kann man

suche bei Youtube, wie man Apfelbäume veredelt, da siehst du den Vorgang, ist bei Rosen auch nicht anders, Aber bis dein Versuch blüht, dauert es. Da ist eine Wurzelsperre schneller von Erfolg gekrönt
Bild

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1580
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Meine Rosen

Beitrag von maleficum » Mo 12. Feb 2018, 07:51

Es sind zum Vorgarten noch Rosen hinzugekommen, die Bilder werden ersetzt, wenn ich eigene habe

dolomiti
https://www.lubera.com/bilder/rot/produ ... 4742_3.jpg
purple splash rose
https://www.meingartenshop.de/ShopImage ... 7815WH.JPG
the nightwatch
http://www.stauden-und-rosen.de/bilder/ ... watch6.jpg
Bild

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meine Rosen

Beitrag von Brunnladesch » Mo 12. Feb 2018, 09:21

Hübsche Auswahl definitiv.
Bin gespannt
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Laurin
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 71
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 15:44
Hortus-Name: Laurinsgarten
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Meine Rosen

Beitrag von Laurin » Mo 2. Apr 2018, 19:26

Da wir beim Thema wuchern waren, die Hundsrose wuchert meines Wissens nicht. Ich habe aber eine besondere Rosengruppe, die Bibernellrosen, die ich besonders mag. Gehören zu den ersten die blühen, aber sie wuchern. Dafür sind sie leicht zu vermehren, Es gibt sie aber auch auf nicht wuchernder Unterlage. Hier ein paar Beispiele der Bibernellrosen.
Bild
Bild
Bild
und es sind heimische Rosen die im Müstenbereich norddeurschlands aber auch im pannonischen Raum Österreichs zu finden sind
und zum Schluss noch eine nicht heimische die Multiflora, sehr umstritten aber der Hagebuttenschmuck ist toll
Bild

Antworten