Totholzhecke bepflanzen

Hier gehört alles hin, was die Pufferzone in einem Hortus betrifft. Frage, Antworten, Wissen und Ideen: Her damit!
Benutzeravatar
Ommertalhof
Hortus-Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 17:55
Hortus-Name: Ommertalhof
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Totholzhecke bepflanzen

Beitrag von Ommertalhof » Mo 3. Dez 2018, 10:10

Hallo Annika , das ist einfach nur die "Baumform" des Efeus . Hierbei werden die blütentragenden Äste als Steckling bewurzelt .
LG Frank

Benutzeravatar
Tillivilla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 74
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 20:37
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Totholzhecke bepflanzen

Beitrag von Tillivilla » Mo 3. Dez 2018, 17:27

Annika hat geschrieben:
Mo 3. Dez 2018, 09:31
Wie ist der "alte Efeu" denn im Handel gängiger Weise benannt, bzw. welcher Zusatz steht dabei?
Das nennt sich dann Strauchefeu bzw. Hedera helix 'arborescens'.
Die Zeit ist schlecht? Wohlan. Du bist da, sie besser zu machen.
- Thomas Carlyle -

Benutzeravatar
Yorela
Vollbluthortusianer/in
Beiträge: 574
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Totholzhecke bepflanzen

Beitrag von Yorela » Di 4. Dez 2018, 18:54

Stichwort Efeu: Meiner hat dieses Jahr das erste Mal richtig geblüht, ich hab ja meinen gesamten Maschendrahtzaun darunter versteckt. Gibt es vielleicht irgendeine praktikable Möglichkeit, daraus sowas wie Altersform-Ableger zu gewinnen? Dann könnte ich die bewurzelten Triebe an euch verschicken. :?
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Benutzeravatar
Ommertalhof
Hortus-Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 17:55
Hortus-Name: Ommertalhof
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Totholzhecke bepflanzen

Beitrag von Ommertalhof » Mi 5. Dez 2018, 08:12

Hallo Yorela , du nimmst Stecklinge der Baumform , Astdurchmesser ca. 5-15mm Länge zwischen 15 und 25cm mit ein paar Blättern dran , aber nicht zuviele und steckst die in eine Kiste mit Anzuchterde , die ist nicht Torffrei !! . Das Ganze in einen Folientunnel oder Gewächshaus .
Alternativ kannst du auch versuchen , die in Erde unter einer Plastikfolie anzuziehen , da wirst du aber viele , wenn nicht sogar einen Totalausfall haben .
LG Frank

Benutzeravatar
Yorela
Vollbluthortusianer/in
Beiträge: 574
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Totholzhecke bepflanzen

Beitrag von Yorela » Do 6. Dez 2018, 10:55

Ich hab leider keine Baumform, sondern nur schlichtweg eine jetzt ca. 11-12 Jahre alte Efeuhecke, die aus verschiedenen kleinen Efeupflänzchen im Laufe der Jahre den Maschendrahtzaun hat verschwinden lassen.
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Antworten