Knoblauchkröte / Pelobates fuscus

Alles zum Thema Kröten, Frösche, Molche und Salamander, sowie Tipps zu deren Lebensraumverbesserung im Garten bitte in diesen Ordner. *frosch*

Moderator: Lisa Sting

Antworten
Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1820
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Knoblauchkröte / Pelobates fuscus

Beitrag von Annika » Fr 23. Feb 2018, 07:31

Letztes Jahr hatte ich einen ganz kleinen "Steingarten" angelegt. Mangels Material ohne richtige Drainage, nur mit Sand drunter.... ( hier beschrieben)
Dann wollte ich das Beet nach ein paar Wochen doch noch verbessern und ... uuups:

Dabei habe ich unabsichtlich eine Knoblauchkröte ausgebuddelt. Ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass dort schon Leben eingezogen ist und ich irgendjemanden hätte stören können.
Scheinbar mag sie feuchte Sandböden, um sich dort einzugraben und offensichtlich muss das nicht mal das allergrößte Sandloch sein.

Auf den Bild ist die Kröte dick aufgepumpt. Ich habe nachgelesen und sie machen das wohl bei Stress.

Bild

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 90
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Knoblauchkröte / Pelobates fuscus

Beitrag von Lisa Sting » Fr 23. Feb 2018, 08:01

Hallo Annika!
So eine tolle Entdeckung. Wow! :shock: Die sieht man nicht alle Tage. Weißt du, welche Ansprüche sie an ein Laichgewässer stellt? Dann könntest du ihr vielleicht bei der Vermehrung helfen, indem du ihr ein passendes schaffst..
Ganz liebe Grüße

Benutzeravatar
Meikl
echter Hortusianer
Beiträge: 214
Registriert: Di 17. Okt 2017, 20:55
Hortus-Name: Hortus "Gimli"
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Knoblauchkröte / Pelobates fuscus

Beitrag von Meikl » Fr 23. Feb 2018, 15:35

Super! Hoffe sie bleibt und hat Nachwuchs.
Liebe Grüße Meikl
mit Mini-Schrebergarten Hortus "Gimli"

Antworten