Bärlauch - Allium ursinum

Wenn ihr Pflanzen vorstellen möchtet, dann seid ihr hier am richtigen Platz. Hier sollen Beiträge gesammelt werden, die alle nötigen Infos zu einer bestimmten Pflanze enthalten. Selbstverständlich können diese Portraits auch gemeinsam durch Ergänzungen entstehen und müssen nicht in aller Ausführlichkeit von einer Person erarbeitet werden. ;-)

Moderator: Quercuum

Forumsregeln
Hallo,
dieser Bereich soll mit Beiträgen bestückt werden, in denen einzelne Pflanzen konkret vorgestellt werden. Da so ein allumfassendes Portrait aber wirklich Arbeit ist, sollten die Beschreibungen durch Teamwork entstehen. Jeder der kann steuert etwas bei, was wichtig sein kann, um ein ausführliche Pflanzenbeschreibung zusammen zu bekommen.

Bitte nutzt die Kopiervorlage (den Code) für die Pflanzensteckbriefe, wenn ihr neue anlegt! => viewtopic.php?f=37&t=423
Benutzeravatar
Quercuum
Moderator
Beiträge: 41
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 22:36
Wohnort: 32351 Stemwede
Hortus-Name: Hortus Quercuum
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von Quercuum » Sa 10. Mär 2018, 18:20

STECKBRIEF

Handelsnamen: Bärlauch, Hexenzwiebel, Ramser, Waldknoblauch, Waldlauch, Wilder Knoblauch, Wilder Lauch, Zigeunerlauch, Knoblauchspinat
Botanischer Name: Allium ursinum

Familie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)
Gattung: Lauch (Allium)

Einheimisch: Ja, in Europa
Insektenfreundlich: Ja
Raupenfutter: Ja

Essbar: Ja, Blätter vor der Blüte ernten, riecht stark nach Knoblauch
Ungenießbar/Giftig?: -

Blüht weiss, von April bis Mai
zu erwartende Größe: 10-40 cm
mehrjährig? Ja, da Zwiebelgewächs (triebt im zeitigen Frühjahr immer neu aus)
Verwildernd: Ja, durch zB Ameisen, die die Samen forttragen
Bevorzugter Standort: Wald - feucht, halbschattig
Bevorzugter Boden: nährstoffreich

Ähnliche Pflanzen/Verwechslung möglich mit: Maiglöckchen - treiben später aus (diese sind giftig), Herbstzeitlose (hochgiftig) - hier haben die Blätter von beiden Seiten die gleiche Farbe.
Beim Bärlauch kommt erstmal ein einzelnes Blatt raus ; bei den giftigen Maiglöckchen und Herbstzeitlosen immer zwei Blätter.

Sonstiges: In Gruppen von 5 Zwiebeln pflanzen, 30 cm Abstand
„Tu was in deinen Möglichkeiten steht, an jedem Tag deines Lebens; dann wirst du als einer der glücklichsten Menschen aller Zeiten sterben.“
Howard Lyman in Cowspiracy.

Naturfreund78
echter Hortusianer
Beiträge: 219
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:47
Wohnort: 65589 Hadamar-Oberzeuzheim
Hortus-Name: Hortus Natura Michael
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von Naturfreund78 » Sa 10. Mär 2018, 19:19

Was noch wichtig ist, das der Bärlauch erstmal als einzelnes Blatt rauskommt und bei den giftigen Maiglöckchen und Herbstzeitlose ímmer zwei Blätter.
Bin zu 1000% ein naturverbundener Mensch und die wundervolle Mutter Natur ist das größte Geschenk überhaupt *ja* *applaus* *hurra*.


*hortus* *hortus* *hortus*

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von Brunnladesch » Sa 10. Mär 2018, 19:33

Ich habe vergangenes Jahr welchen gesetzt und suche ihn noch.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Martin
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 187
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:55
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Hortus-Name: Hortus Suevia
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von Martin » So 11. Mär 2018, 00:43

Ich habe vor Jahren drei Pflanzen gesetzt und durch konsequentes Nichtbeernten verwildert er so langsam in seiner Gartenecke. So langsam ist mein Bestand groß genug, daß ich einzelne Blätter ernten kann. Man braucht einfach Geduld.
Gärtnern ist Leben

susi
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 129
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 12:45
Wohnort: Garmisch
Hortus-Name: Hortus exotica

Re: Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von susi » Do 22. Mär 2018, 20:56

Den gibt's bei uns zu hauf. Kann man mit der Sense schneiden,so viel. Und lecker ist er auch.

Ulrich Lacher
Hortus-Lehrling
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Feb 2018, 13:50
Wohnort: Cuxhaven
Hortus-Name: Hortus urbanus

Re: Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von Ulrich Lacher » Fr 23. Mär 2018, 23:09

Habe heute in der Südpfalz, im Bienwald, die ersten zarten Blätter gegessen. Bärlauch so weit das Auge reicht. Ein Traum! Leider bleibt es einer.
Es war heute der letzte Urlaubstag. :(
Was die Standortbedingungen betrifft, so liebt der Bärlauch kalkhaltigen Boden.
*vogel*

Benutzeravatar
Axel
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 138
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 13:27
Wohnort: 48683 Ahaus
Hortus-Name: Nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von Axel » So 25. Mär 2018, 00:04

Habe auch ein paar Pflanzen aber an ernten brauch ich auch noch nicht zu denken.Muss mich auch wohl noch gedulen,so wie Martin schreibt.
Letztes Jahr von Bekanntem Bärlauch/Oel bekommen.Mit seinem hauch von Knoblauch Geschmack ein Hochgenuss über Salat.
Hätte ihn auch wohl so löffeln können. ;)
Auf Veränderung zu hoffen,ohne selbst etwas dafür zu tun,ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten!

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1298
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von Simbienchen » So 25. Mär 2018, 11:10

Bei mir sprießen auch schon die ersten Blätter. Er wächst nah an der Mauer und scheinbar bekommt es ihm gut dort. Es sind schon deutlich mehr Blätter als im letzten Jahr...:-)
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

Flower-Power 2018...für den Anfang ein blütenreicher Einstieg und ich mach weiter!

Benutzeravatar
Martin
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 187
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:55
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Hortus-Name: Hortus Suevia
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von Martin » Mo 26. Mär 2018, 21:09

Mein Vorteil ist, dass am Fluss, etwa 200 m entfernt, ein Bärlauchbestand wächst, bei dem ich mich bedienen kann. So kann ich meine schonen...
Gärtnern ist Leben

Laurin
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 71
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 15:44
Hortus-Name: Laurinsgarten
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bärlauch - Allium ursinum

Beitrag von Laurin » So 1. Apr 2018, 10:13

Da er leicht wuchert, bin ich vorsichtig mit ihm im Garten. Kennt jemand von euch den Weinberglauch. Er ist hier heimisch, verschwindet aber immer mehr aus den Wiesen. Er schaut dem Schnittlauch ähnlich und kann wohl auch wie dieser verwendet werden. Ich möchte ihn heuer im Garten vermehren.

Antworten