Echter Beinwell - Symphytum officinale

Wenn ihr Pflanzen vorstellen möchtet, dann seid ihr hier am richtigen Platz. Hier sollen Beiträge gesammelt werden, die alle nötigen Infos zu einer bestimmten Pflanze enthalten. Selbstverständlich können diese Portraits auch gemeinsam durch Ergänzungen entstehen und müssen nicht in aller Ausführlichkeit von einer Person erarbeitet werden. ;-)

Moderator: Quercuum

Forumsregeln
Hallo,
dieser Bereich soll mit Beiträgen bestückt werden, in denen einzelne Pflanzen konkret vorgestellt werden. Da so ein allumfassendes Portrait aber wirklich Arbeit ist, sollten die Beschreibungen durch Teamwork entstehen. Jeder der kann steuert etwas bei, was wichtig sein kann, um ein ausführliche Pflanzenbeschreibung zusammen zu bekommen.

Bitte nutzt die Kopiervorlage (den Code) für die Pflanzensteckbriefe, wenn ihr neue anlegt! => viewtopic.php?f=37&t=423
Benutzeravatar
Brunnladesch
Registrierter Benutzer
Beiträge: 910
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Kontaktdaten:

Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon Brunnladesch » Sa 2. Sep 2017, 15:25

STECKBRIEF

Handelsnamen: auch Gemeiner Beinwell, Arznei-Beinwell, Beinwurz, Bienenkraut, Hasenlaub, Milchwurz, Schadheilwurzel, Schmalwurz, Schwarzwurz, Wallwurz, Komfrei oder Wundallheil
Botanischer Name: Symphytum officinale

Familie:
Raublattgewächse

Einheimisch: ja
Insektenfreundlich: ja
Raupenfutter:

Essbar: ja
Ungenießbar/Giftig?: Beinhaltet Alkaloide

Blüht von Mai bis September oder Oktober
zu erwartende Größe: 30 bis 60 cm hoch (selten 1m)
mehrjährig? ja
Verwildernd: ja
Bevorzugter Standort: sonnig bis halbschattig, Gräben, feuchte Wegränder
Bevorzugter Boden: stickstoffreich, feucht, nährstoffreich, lehmig

Ähnliche Pflanzen/Verwechslung möglich mit: oberflächlich mit Ampferarten

Sonstiges: Beinwell ist seit der Antike eine bekannte Heilpflanze. Außerdem kann Beinwell auch gegessen werden.


Mich persönlich hat überrascht wie schnell mein Beinwell dieses Jahr gewachsen ist. Gepflanzt hatte ich ihn Ende April und er ist regelrecht gewuchert nachdem nach der langen Trockenheit dann endlich eine Periode mit viel Regen kam.

Er ist so gewuchert, dass ich Angst hatte, es könnte doch ein Ampfer oder so sein.

Allerdings wurde mir inzwischen von mehreren Seiten bestätigt, dass es sich hierbei tatsächlich um einen Beinwell handelt. Meiner blüht halt noch nicht.

Sollte jemand ein Bild eines blühenden Beinwell oder weitere Informationen zusteuern können, möge er/sie dies tun.

beinwell.jpg
beinwell.jpg (83.07 KiB) 1599 mal betrachtet
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1146
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica

Re: Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon maleficum » Sa 2. Sep 2017, 16:07

Bild
Beinwell, letzte Woche abgeschnitten und schön ist er wieder

Bild
Beinwell rot

Bild
Beinwell mit Fetthenne

Bild
Beinwell blau

Bild
Beinwell blau

Bild
Beinwell mit Karde
Malefiz, die Hexe aus Dornröschen, die eine Rosenhecke erschuf :lol:

Gisa S.

Benutzeravatar
Zausel
Registrierter Benutzer
Beiträge: 20
Registriert: So 9. Jul 2017, 17:30
Wohnort: 94428 Eichendorf

Re: Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon Zausel » So 3. Sep 2017, 12:13

...wuida Beinwell in Eichendorf/Niederbayern am Vilskanal ... so jetzad gehts, wäre doch gelacht wenn des a oida Zausel ned hinkriagt *applaus*
Dateianhänge
Beinwell3.JPG
wuida Beinwell am Vilskanal in Niederbayern
Beinwell3.JPG (177.19 KiB) 1567 mal betrachtet

Benutzeravatar
Zausel
Registrierter Benutzer
Beiträge: 20
Registriert: So 9. Jul 2017, 17:30
Wohnort: 94428 Eichendorf

Re: Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon Zausel » So 3. Sep 2017, 12:17

wuida Beinwell auf einer Pferdealm bei Garmisch-Partenkirchen
Dateianhänge
Beinwell.jpg
Beinwell.jpg (110.71 KiB) 1564 mal betrachtet

Benutzeravatar
Zausel
Registrierter Benutzer
Beiträge: 20
Registriert: So 9. Jul 2017, 17:30
Wohnort: 94428 Eichendorf

Re: Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon Zausel » So 3. Sep 2017, 12:18

Beinwell räuchern:

Beinwellwurzel wirkt beim Räuchern stark antibakteriell. Im Mittelalter nahm man den Beinwell um Seuchen in den Griff zu bekommen. Die Räucherung baut uns auf und lässt keine traurige Stimmung aufkommen.

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1146
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica

Re: Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon maleficum » So 3. Sep 2017, 13:28

Bild

Bild

Bild
Malefiz, die Hexe aus Dornröschen, die eine Rosenhecke erschuf :lol:

Gisa S.

Benutzeravatar
grundel1963
Registrierter Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 23:57
Wohnort: 51688 Wipperfürth
Hortus-Name: Hortus Redivivus Multiformis D
Kontaktdaten:

Re: Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon grundel1963 » So 3. Sep 2017, 14:07

Ich habe den Futter-Beinwell, der ist extrem wüchsig, den schneide ich zwischendurch zurück und benutze das Material zum Mulchen.
img20170903_002957.jpg
img20170903_002957.jpg (81.84 KiB) 1544 mal betrachtet

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1146
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica

Re: Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon maleficum » So 3. Sep 2017, 15:28

grundel1963 hat geschrieben:Ich habe den Futter-Beinwell, der ist extrem wüchsig, den schneide ich zwischendurch zurück und benutze das Material zum Mulchen. img20170903_002957.jpg

Gefällt mir gut, dein BW
Malefiz, die Hexe aus Dornröschen, die eine Rosenhecke erschuf :lol:

Gisa S.

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1146
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica

Re: Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon maleficum » Sa 23. Sep 2017, 12:29

Bild
Bild
Malefiz, die Hexe aus Dornröschen, die eine Rosenhecke erschuf :lol:

Gisa S.

Simbienchen
Moderator
Beiträge: 767
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax

Re: Echter Beinwell - Symphytum officinale

Beitragvon Simbienchen » Fr 9. Mär 2018, 21:19

Welche Wirkung hat denn die Beinwellsalbe ?
Liebe Grüße, Simone *biene* *wink*

Wenn ich nicht hier bin, bin ich im Hortus *gießen*


Zurück zu „Pflanzenbeschreibungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast