Rainfarn - Tanacetum vulgare

Wenn ihr Pflanzen vorstellen möchtet, dann seid ihr hier am richtigen Platz. Hier sollen Beiträge gesammelt werden, die alle nötigen Infos zu einer bestimmten Pflanze enthalten. Selbstverständlich können diese Portraits auch gemeinsam durch Ergänzungen entstehen und müssen nicht in aller Ausführlichkeit von einer Person erarbeitet werden. ;-)

Moderator: Quercuum

Forumsregeln
Hallo,
dieser Bereich soll mit Beiträgen bestückt werden, in denen einzelne Pflanzen konkret vorgestellt werden. Da so ein allumfassendes Portrait aber wirklich Arbeit ist, sollten die Beschreibungen durch Teamwork entstehen. Jeder der kann steuert etwas bei, was wichtig sein kann, um ein ausführliche Pflanzenbeschreibung zusammen zu bekommen.

Bitte nutzt die Kopiervorlage (den Code) für die Pflanzensteckbriefe, wenn ihr neue anlegt! => viewtopic.php?f=37&t=423
Antworten
Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1577
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus hercule
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Rainfarn - Tanacetum vulgare

Beitrag von Annika » Sa 5. Aug 2017, 14:17

STECKBRIEF

Handelsnamen: Rainfarn, Wurmfarn
Botanischer Name: Tanacetum vulgare

Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Gattung:

Einheimisch:
Insektenfreundlich: ja, besonders wichtig für Rainfarn-Schildkäfer / Cassida stigmatica, Rainfarn-Blattkäfer / Galeruca tanaceti, Rainfarn-Weichwanze / Megalocoleus tanaceti.
Raupenfutter: ja, für Rainfarn-Mönchs / Cucullia tanaceti , Smaragdspanner / Antonechloris smaragdaria, sowie anderer Spanner und Eulenfalter

Essbar:
Ungenießbar/Giftig?:

Blüht Juni - September
zu erwartende Größe: 60 - 130cm
mehrjährig?
Verwildernd: ja
Bevorzugter Standort: Staudenflure, Böschungen, Ufer
Bevorzugter Boden: nährstoffreich,stickstoffreich, warm

Ähnliche Pflanzen/Verwechslung möglich mit:

Sonstiges: Gilt als "Kompasspflanze" , bei vollem Sonnenlicht richten sich die Blätter nach Süden aus. Zwischen Kartoffeln gepflanzt soll es den Kartoffelkäfer fernhalten. Außerdem hält der Geruch Fliegen und Wespen fern, praktisch für Haus und Garten.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Eine wichtige Raupenfutterpflanze für Rainfarn-Mönchs / Cucullia tanaceti , Smaragdspanner / Antonechloris smaragdaria, sowie anderer Spanner und Eulenfalter
Es gibt eine Reihe verschiedener Insekten, die den Pflanzennamen in ihrem Namen tragen: Rainfarn-Schildkäfer / Cassida stigmatica, Rainfarn-Blattkäfer / Galeruca tanaceti, Rainfarn-Weichwanze / Megalocoleus tanaceti.

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Rainfarn - Tanacetum vulgare

Beitrag von maleficum » Fr 11. Aug 2017, 09:14

Blütenfarbe: gelb
Blütezeit: VII-IX
Höhe: 100 cm - 130 cm

Schnittpflanze: ja
Heimische Wildstaude: ja
Insektenweide: ja
Bienenweide: ja
Phototoxisch: ja
Giftklasse: giftig +
Bild

Ulrike
Hortus-Lehrling
Beiträge: 33
Registriert: Di 18. Jul 2017, 01:05

Re: Rainfarn - Tanacetum vulgare

Beitrag von Ulrike » Fr 9. Mär 2018, 23:01

Der Rainfarn gehört zur Familie der Korbblütler, Compositae. Eine sehr große Pflanzen-Familie : Wasserdost, Goldrute, Gänseblümchen, Kamillen, Astern, Berufkraut, Franzosenkraut, Alant, Ochsenauge, Sonnenhut, Sonnenblume, Arnika, Gemswurz, Topinambur, Pestwurz, Schafgarbe, Beifuss, Margerite, Mutterkraut, Saat-Wucherblume, Ringelblume, Huflattich, Greiskräuter, Disteln, Klette, Flockenblumen, Kornblume, Färberscharte, Wiesen-Bocksbart, Haferwurz, Schwarzwurzel, Lattich, Wegwarte, versch. Löwenzahn, Pippau, Habichtskraut - um die bekanntesten Blumen dieser Familie zu nennen.

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1577
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus hercule
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rainfarn - Tanacetum vulgare

Beitrag von Annika » Sa 10. Mär 2018, 06:47

Ulrike hat geschrieben:Der Rainfarn gehört zur Familie der Korbblütler, Compositae. Eine sehr große Pflanzen-Familie : ........
Liebe Ulrike, bitte hier in den Pflanzenbeschreibungen nicht alle möglichen zur Familie gehörenden Pflanzen aufzählen. Die Beschreibungen sollen sich auf einzelne Pflanzenarten beziehen. Ansonsten wird die Forensuche auch erschwert, da bei der Suche nach einem Portrait auf einmal ganz viele andere Portraits angezeigt werden und das "nur" weil die jeweilige Pflanzenfamilie mit ihren Vertretern aufgelistet wurde.

Ich bitte um Verständnis! Dein Wissen um die Pflanzenwelt schätze ich sehr. *ja*

Ulrike
Hortus-Lehrling
Beiträge: 33
Registriert: Di 18. Jul 2017, 01:05

Re: Rainfarn - Tanacetum vulgare

Beitrag von Ulrike » Sa 10. Mär 2018, 14:38

Hallo Annika, ich finde es wichtig bei der botanischen Bestimmung die Pflanzen den Familien zuzuordnen, nicht zuerst der Blütenfarbe, der Blattform, der Größe oder dem Standort. Weil das die klassische Art der Bestimmung ist. Ich wollte eigentlich noch eine Beschreibung der Blüten hinzu fügen.

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1577
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus hercule
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rainfarn - Tanacetum vulgare

Beitrag von Annika » Sa 10. Mär 2018, 15:08

Die Familie benennen ist auch absolut okay und wichtig. Ist auch für den Steckbrief so vorgesehen. Ich meinte die Aufzählung anderer Korbblütler.
Wer die Forensuche nun zB mit Wegwarte füttert, bekommt dann auch diesen Rainfarn-Beitrag angezeigt, der ja aber bei der Suche nach Infos zur Wegwarte eher uninteressant ist.

Wer nach Korbblütler suchen würde, würde ohnehin beide Pflanzenportraits angezeigt bekommen. Und somit auch sehen, wer alles zur Familie gehört. ;-)

Antworten