Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Schmetterlinge und ihre Futterpflanzen *schmetterling*

Moderator: Lisa Sting

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1820
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von Annika » Mi 7. Mär 2018, 16:07

Ha, Telekie hab ich aus dem Tauschpaket. Muss mich nur erst schlau machen, wie ich die am besten aussäe. Habe ich wegen dem Hinweis auf "feuchte Standorte" gewählt. Bei uns ist ja der Fluss und der Boden an sich ist eher lehmig, schwer und ... feucht...

FaulBAUM klingt jetzt irgendwie zu riesig für unseren Garten. Gibt es eine weitere Empfehlung für ein geeignetes Kreuzdorngewächs? Sind die alle bei uns heimisch? Gibt ja echt viele Arten...

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 91
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von Lisa Sting » Do 8. Mär 2018, 15:15

Marco hat geschrieben: Hoffe dass ich dieses Jahr auch Zitronenfalter zu Gesicht bekomme....
Gerne doch lieber Marco,
ich habe bei meinem Bäumchen direkt im ersten Jahr Eier entdeckt... aber bei den Raupen muss man schon genau hinschauen... die sind so getarnt, dass man sie schlecht findet. lg

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 91
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von Lisa Sting » Do 8. Mär 2018, 15:18

Annika hat geschrieben:Ha, Telekie hab ich aus dem Tauschpaket. Muss mich nur erst schlau machen, wie ich die am besten aussäe. Habe ich wegen dem Hinweis auf "feuchte Standorte" gewählt. Bei uns ist ja der Fluss und der Boden an sich ist eher lehmig, schwer und ... feucht...

FaulBAUM klingt jetzt irgendwie zu riesig für unseren Garten. Gibt es eine weitere Empfehlung für ein geeignetes Kreuzdorngewächs? Sind die alle bei uns heimisch? Gibt ja echt viele Arten...
Liebe Annika,
ich denke, der Faulbaum wird kein riesiger Baum. Meiner ist bis jetzt fast garnicht gewachsen und echt winzig. Habe gelesen das er maximal 4m hoch wird. Ich finde es ist eher ein großer Strauch und schneiden kann man ja auch immer ;) Da wächst so ein Kreuzdorn schon deutlich mehr denke ich. lg

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 91
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von Lisa Sting » Do 8. Mär 2018, 15:19

Simbienchen hat geschrieben: Ich geh mir auch einen Faulbaum besorgen ... *ja*
Das finde ich echt Spitze! *schmetterling*

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1612
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von maleficum » Do 8. Mär 2018, 16:57

ich hab einen Faulbaum, seit letztem Jahre, mal sehen wie er dann heuer angenommen wird. Telekie wurden Schneckenvermöbelt, nix ging auf
Bild

Benutzeravatar
Nöx
Hortus-Lehrling
Beiträge: 37
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 20:44
Wohnort: 49477 Ibbenbüren
Hortus-Name: Hortus Angustus

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von Nöx » Sa 10. Mär 2018, 19:50

Hallo zusammen,

habe heute die ersten 3 Zitronenfalter im Garten gesehen, bei 14 - 15 °C. Bis auf Winterlinge und Krokusse blüht aber leider noch nichts....

Gruß, Norbert
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt (chin. Sprichwort)

Melissa Koriander
Hortus-Lehrling
Beiträge: 26
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 23:22
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von Melissa Koriander » Do 2. Aug 2018, 16:07

Sehr interessanter Artikel! Danke! Ich brauche auch unbedingt einen Faulbaum. Bei uns fliegen auch gelegentlich Zitronenfalter und bei uns ist viel Wald/Bäume und zudem ein breiter Böschungsstreifen der Autobahn. Da frage ich mich ob irgendwo doch Faulbäume oder was passendes wächst.
Liebe Grüße, Melissa
*gießen* *biene* *schmetterling*

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 91
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von Lisa Sting » Fr 3. Aug 2018, 18:16

Melissa Koriander hat geschrieben:bei uns ist viel Wald/Bäume und zudem ein breiter Böschungsstreifen der Autobahn. Da frage ich mich ob irgendwo doch Faulbäume oder was passendes wächst.
Liebe Melissa, freut mich, wenn dir der Artikel gefällt. Sicher wachsen bei dir in der Umgebung auch Faulbäume, wenn du sagst, dass Zitronenfalter bei dir rumschwirren. Faulbäume kommen in sehr vielen Wäldern vor. Der Faulbaum ist auch nicht die einzige Futterquelle für die Raupen des Zitronenfalters. Auch Kreuzdorn wird als "zweite Geige" angenommen. Einen Faulbaum kann man in Baumschulen für ganz kleines Geld bekommen (werden als Renaturierungsmaßnahmen angepflanzt und sind wurzelnakt) und dann im Herbst an einen halbschattigen Platz pflanzen.

glg Lisa <3

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 768
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von Gartenphilosophin » So 5. Aug 2018, 08:30

In diesem Jahr habe ich bereits zwei Faulbäume gepflanzt, die im Moment allerdings gegen das Vertrocknen angehen, bei der Hitze. Es ist doch herrlich, wenn es die Möglichkeit gibt, unter Eichen und Pappeln etwas Nützliches pflanzen zu können...
Zitronenfalter sind einige hier unterwegs in diesem Jahr, ich hoffe, meine Pflanzung konnte ihnen helfen!
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 91
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Den Zitronenfalter im Garten ansiedeln

Beitrag von Lisa Sting » So 5. Aug 2018, 12:04

Gartenphilosophin hat geschrieben: ich hoffe, meine Pflanzung konnte ihnen helfen!
Na ganz bestimmt hast du ihnen damit beholfen. Mein Faulbaum wurde bereits im ersten Jahr angenommen, als noch kaum ein Blättchen drann war.

lg

Antworten