Rotbraune Ochsenauge (Pyronia tithonus)

Schmetterlinge und ihre Futterpflanzen *schmetterling*

Moderator: Lisa Sting

Antworten
Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1787
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Rotbraune Ochsenauge (Pyronia tithonus)

Beitrag von Annika » Do 24. Aug 2017, 07:28

Der Kleine ist gestern auch durch die Sonne im Garten getanzt und hat sich bei der anschließenden Ruhepause mal kurz fotografieren lassen:

[img]http://im-grünen-himmel.de/blog/wp-content/uploads/2017/08/23082017_IMG_4929.jpg[/img]

[img]http://im-grünen-himmel.de/blog/wp-content/uploads/2017/08/23082017_IMG_4931.jpg[/img]

Wer von euch kann mir seinen Namen verraten?

Natascha
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 51
Registriert: Mo 17. Jul 2017, 11:35
Wohnort: Lauterbach
Hortus-Name: HORTUS crescere patientia
Kontaktdaten:

Re: kleiner unbekannter Schmetterling

Beitrag von Natascha » Do 24. Aug 2017, 08:03

Ochsenauge
Aber welches kann ich jetzt nicht sagen. Für die Bestimmung von Schmetterlingen braucht man beide Flügelseiten.

https://www.nature-guide.info/display/c ... =91&id4=80
*gießen* Geduld kann wachsen

HORTUS crescere patientia

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1787
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: kleiner unbekannter Schmetterling

Beitrag von Annika » Do 24. Aug 2017, 08:54

Danke! Anhand des Links von dir, würde ich sagen "rotbraunes Ochsenauge" .

Für ein "weißbindiges" ist meiner Meinung nach der Weißanteil am Flügel zu gering. "Ockerbindig" ist viiiiiiel dunkler
und das "große Ochsenauge" würde ich jetzt ausschließen,weil ich den Schmetterling ja fliegen sehen hab. Da war schon viel
Rot bzw. Braunanteil auf den Flügeln. Davon hab ich nur leider kein Foto hinbekommen.

*danke*

Antworten