Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Schmetterlinge und ihre Futterpflanzen *schmetterling*

Moderator: Lisa Sting

Antworten
Benutzeravatar
Axel
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 129
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 13:27
Wohnort: 48683 Ahaus
Hortus-Name: Nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Beitrag von Axel » Fr 14. Jul 2017, 14:31

Das Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum), auch Taubenschwanz[1] oder Karpfenschwanz genannt, ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Schwärmer (Sphingidae). Sein deutscher Name leitet sich vom zweigeteilten Haarbüschel am Hinterleibsende ab, das eine gewisse Ähnlichkeit mit den Schwanzfedern von Tauben aufweist. Als Wanderfalter ist das Taubenschwänzchen in fast ganz Europa bekannt. Wegen seines auffälligen Flugverhaltens, das dem eines Kolibris ähnelt, wird es auch Kolibrischwärmer genannt; zahlreiche vermeintliche Kolibrisichtungen in Europa gehen auf diese Schmetterlingsart zurück. (Quelle WIKI)

Am 1.6.2017 konnte ich eines in meinem Hortus an einer Rote Lichtnelke (Silene dioica)beobachten. *hurra*
Es heißt wegen der Klimaerwärmung kommen sie immer mehr im Norden vor.(hier NRW)Ein Wahnsinn wie schnell es unterwegs war. :o
Mußte so ca.50 Fotos machen um 3 halbwegs gute zu bekommen. *applaus*

Bild

Bild

Bild
Auf Veränderung zu hoffen,ohne selbst etwas dafür zu tun,ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten!

Benutzeravatar
Lucina
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 102
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 18:46
Wohnort: Bremen
Hortus-Name: Hortus Casa Lucina
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Beitrag von Lucina » Fr 14. Jul 2017, 16:43

Toll!
Und schöne Aufnahmen!

Benutzeravatar
Marco
Hortus-Lehrling
Beiträge: 40
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 12:43
Wohnort: Ludwigsburg
Hortus-Name: Hortus lacerta agilis

Re: Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Beitrag von Marco » Do 22. Feb 2018, 22:40

Als Ergänzung: die Raupen des Taubenschwänzchens ernähren sich von verschiedenen Labkrautarten z.B.
Echtes Labkraut (Galium verum) die hübsche gelbe Pflanze die herrlich riecht und sich sehr gut im Hotspot macht von allerlei Insekten als Anflugstation und vielen Schmetterlingen als Raupenfutter dient.
*frosch* *frosch* Liebe Grüße aus dem hortus lacerta agilis *frosch* *frosch*

Marco

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)

Beitrag von Simbienchen » Fr 23. Feb 2018, 06:19

Uni...die sind sooo hübsch die Taubenschwänzchen ! :-) Als ich sie zum ersten Mal sah, war ich auch total verblüfft und dachte, dass kann doch kein Kolibri sein ! Also, echtes Labkraut muss ich mir dann auch noch in meinen Hortus holen ! :-)
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

Flower-Power 2018...für den Anfang ein blütenreicher Einstieg und ich mach weiter!

Antworten