Magerrasen-Perlmutterfalter - Boloria dia

Schmetterlinge und ihre Futterpflanzen *schmetterling*

Moderator: Lisa Sting

Antworten
Benutzeravatar
Boloria
echter Hortusianer
Beiträge: 266
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 17:18
Wohnort: Mittelfranken
Hortus-Name: Flip's Garten
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Magerrasen-Perlmutterfalter - Boloria dia

Beitrag von Boloria » Di 14. Aug 2018, 13:04

Warum ist mein Nutzername eigentlich Boloria? Bei Boloria handelt es sich um eine Gattung von Schmetterlingen. Auf Deutsch heißen sie Perlmutterfalter. Die letzten Jahre begleitet mich in meiner Hotspot-Zone der Magerrasen-Perlmutterfalter (Boloria dia), den ich hier vorstellen will.

Boloria dia hat eine Spannweite von ca. 3cm. Er ist einer der kleinsten Perlmutterfalter. Die Flügeloberseite ist ockergelb, die Unterseite dunkelbraun. Die weißen Flecken auf der Unterseite, sehen bei bestimmtem Lichteinfall aus wie Perlmutt, das einen irisierenden Glanz aufweist. Das gibt den Perlmutterfaltern auch ihren Namen. Leider habe ich kein Bild einer Raupe. Diese frisst vor allem am Rauen Veilchen (Viola hirta), aber auch an anderen Veilchenarten. Der Schmetterling überwintert als Raupe und gilt als "gefährdet" auf der Roten Liste Deutschland.

Leider weiß ich nicht, wie genau ihr Euch schon Schmetterlinge angesehen habt. Es gilt die Regel, daß Insekten sechs Beine haben. Wenn man sich Boloria Dia oder auch andere Schmetterlinge ansieht, fällt auf, daß sie nur vier Beine besitzen. Also wären es doch gar keine Insekten? Oder vielleicht doch ...?
Alle Schmetterlinge besitzen sechs Beine. Nur bei vielen, vor allem bei den Edelfaltern, wurden zwei Beine umfunktioniert. Sie werden nicht mehr zum Festhalten benutzt, sondern dienen wie Scheibenwischer dem Putzen und Reinigen von Augen, Fühlern oder Rüssel. Bei den Detailaufnahmen von Boloria dia kann man dies besonders schön erkennen. Seitlich hinter den Augen könnt ihr sie entdecken. In der Frontalaufnahme sehen sie wie ein dreieckiger Kragen um den Kopf aus.
Der im Hortus-Netzwerk so beliebte Schwalbenschwanz hat diese "Putzfühler" nicht.
Dateianhänge
Boloria dia_4.JPG
Boloria dia_4.JPG (304.11 KiB) 271 mal betrachtet
Boloria dia_3.JPG
Boloria dia_3.JPG (215.65 KiB) 271 mal betrachtet
Boloria dia_2.JPG
Boloria dia_2.JPG (413.21 KiB) 271 mal betrachtet
Boloria dia_1.JPG
Boloria dia_1.JPG (426.97 KiB) 271 mal betrachtet
Es grüßt Boloria!

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1817
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magerrasen-Perlmutterfalter - Boloria dia

Beitrag von Annika » Di 14. Aug 2018, 15:41

Toller Beitrag! Vielen Dank dafür! *danke*

Sehr interessante Infos.

Den Perlmuttfalter haben wir auch im Garten gesichtet. Aber so genau wie auf deinen Bildern konnte ich ihn mir noch nicht anschauen.

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 766
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magerrasen-Perlmutterfalter - Boloria dia

Beitrag von Gartenphilosophin » Mi 15. Aug 2018, 08:23

In diesem Jahr habe ich auch viele Perlmutterfalter entdecken können, wie dieses Jahr sowieso ein Schmetterlingsjahr sondergleichen ist.Für mich war die Sichtung des Schwalbenschwanzes schon ein echtes Highlight, das Kennenlernen der vielen Schmetterlinge überhaupt in meinem Garten aber ein echter Quell der Freude. Die großen, die kleinen, alle sind so besonders und unglaublich schön.
Zu Deinem gehe ich mal forschen, den finde ich in meinem Buch nicht.
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Antworten