Wer nutzt welches Naturmodul?

Hier könnt ihr alle Fragen stellen und Ideen zeigen, die Naturmodule wie z.B. Pyramiden, Totholzhaufen, Trockenmauern etc. zum Thema haben.
Antworten
Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1819
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Wer nutzt welches Naturmodul?

Beitrag von Annika » Di 3. Apr 2018, 10:34

Gestern habe ich auf einem Ausflug einen NABU-Flyer in die Hand bekommenzum Thema Totholz. Passt natürlich super zu unserem Monatsthema. Im Flyer stehen Arten (nicht nur Tiere) die Totholz nutzen und ich würde es gut finden, wenn wir mal zu allen möglichen Naturmodulen die Arten zusammentragen können.
Ich würde das dann am Monatsende mal in einer Gesamtübersicht zusammenfassen.

Bitte ergänzen. Natürlich auch für andere Naturmodule. ;-)

Den Nabu-Listen fürge ich mal die wissenschaftlichen Namen der Bewohner bei.
Also,

Beispiele für stehendes Totholz:

Baummarder (Martes martes)
Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)
Eichhörnchen (Sciurus vulgaris)
Eremit (Osmoderma eremita)
Großer Abendsegler (Nyctalus noctula , eine Fledermausart)
Hohltaube (Columba oenas)
Hornissen (Vespa crabro)
Siebenschläfer (Glis glis)
Spechte (Picidae)
Waldkauz (Strix aluco)
Zunderschwamm (Fomes fomentarius, Pilzart)


Beispiele für liegendes Totholz

Ästiger Stachelbart (Hericium coralloides, Pilzart)
Blindschleiche (Anguis fragilis)
Erdkröte (Bufo bufo)
Hirschkäfer (Lucanus cervus)
Kreuzotter (Vipera berus)
europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis)
Teichmolch (Lissotriton vulgaris)
Waldeidechse (Zootoca vivipara)

Antworten