Natternkopf-Mutation?!

Wenn ihr unbekannte Pflanzen bestimmen lassen wollt, bitte hier posten! Wir verschieben dann ggf. und ändern die Überschrift, wenn die Identität geklärt ist. Danke!
Antworten
Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Natternkopf-Mutation?!

Beitrag von Annika » Sa 2. Dez 2017, 18:12

Was ist das für eine Pflanze?
habe leider nur diese beiden Bilder und die sind auch schon älter.
IMG_1901.jpg
IMG_1902.jpg
Standen auf einer alten Brache mitten in Berlin, umgeben von gewöhnlichem Natternkopf.
Von diesen hier gab es nur zwei Pflanzen...

Benutzeravatar
Axel
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 138
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 13:27
Wohnort: 48683 Ahaus
Hortus-Name: Nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Natternkopf-Mutation?!

Beitrag von Axel » Mo 4. Dez 2017, 14:55

Annika,du kommst auch wieder mit Exoten um die Ecke! :? ;)

Hab mal im Netz rum gewühlt.Aber leider ohne Erfolg. :(

Was ich vorher auch noch nicht wußte,es gibt wohl ca.50 verschiedene Sorten.Alleine 25 auf den Kanarischen Inseln.

Diese sind aber nicht Winterhart.

Wer weis,vielleicht hatte jemand die Samen mit seinem Urlaubsgepäck mitgebracht. :?

L.G.
Axel
Auf Veränderung zu hoffen,ohne selbst etwas dafür zu tun,ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten!

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Natternkopf-Mutation?!

Beitrag von Annika » So 10. Dez 2017, 07:41

Du, ich such das schon ewig im Netz und kann es irgendwie nicht finden.
Aber ich will es unbedingt wissen.

Irgendwann wird hier schon jemand vorbeischauen, der die Pflanze kennt. ;-)

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1603
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Natternkopf-Mutation?!

Beitrag von maleficum » Mo 11. Dez 2017, 08:12

Nimm die Bilder und wende dich an einen botanischen Garten, die wissen mehr über so was
Bild

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Natternkopf-Mutation?!

Beitrag von Annika » Do 25. Okt 2018, 15:51

Ich schubs das nochmal hoch, da ich gerade zufällig wieder über die beiden Bilder gestolpert bin.... und immer noch nicht weiß, was das ist..... :cry:

Ein Foto habe ich dazu auch noch gefunden:
IMG_1903.jpg

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1603
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Natternkopf-Mutation?!

Beitrag von maleficum » Do 25. Okt 2018, 16:11

ich hatte auch so einem, liegt wohl am Standort, vollsonne, null wasser und wenig substrat
Bild

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Natternkopf-Mutation?!

Beitrag von Annika » Do 25. Okt 2018, 16:15

maleficum hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 16:11
ich hatte auch so einem, liegt wohl am Standort, vollsonne, null wasser und wenig substrat
Okay. Der Standort war da ungefähr der selbe. Könnte durchaus passen.

Antworten