Brombeerstängel

Hier dreht sich alles um die Behausungen und Unterkünfte unserer tierischen Hortusbesucher. Ob extra gebautes Insektenhotel oder zufällig entdeckte Ecke, in der sich ein Tier wohl fühlt: Alles hier her bitte!

Moderator: Lisa Sting

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brombeerstängel

Beitrag von Annika » So 14. Okt 2018, 11:26

Wow! Solche Beobachtungen sind unbezahlbar. Ich finde das total faszinierend!!!

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 718
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brombeerstängel

Beitrag von Gartenphilosophin » So 14. Okt 2018, 12:31

Jetzt aktuell wurde der Verschluss gebaut?

Ich geh noch mal gucken, ob im Hotel maleficum sich etwas getan hat.
Die Stängel standen im Bocden, einzeln und allein, es hat sich aber niemand interessiert, bisher!
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1603
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Brombeerstängel

Beitrag von maleficum » So 14. Okt 2018, 14:25

Du hast Verschlußdeckel? Wahnsinn, hier hat es keine ersichtlichen
Bild

Benutzeravatar
Axel
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 138
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 13:27
Wohnort: 48683 Ahaus
Hortus-Name: Nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Brombeerstängel

Beitrag von Axel » Mo 15. Okt 2018, 08:27

Gartenphilosophin hat geschrieben:
So 14. Okt 2018, 12:31
Jetzt aktuell wurde der Verschluss gebaut?
Beobachtung war am 04.07.2018.Derzeit baut keine WiBi mehr was bei mir.Z.Zt.herschen hier Temperaturen weit über 20°.Man könnte meinen es geht Nahtlos in den nächsten Sommer über.Ist schon beängstigend.Auch die anhaltende Trockenheit.
Auf Veränderung zu hoffen,ohne selbst etwas dafür zu tun,ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten!

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brombeerstängel

Beitrag von Brunnladesch » Mo 15. Okt 2018, 08:40

Axel hat geschrieben:
Mo 15. Okt 2018, 08:27
Beobachtung war am 04.07.2018.Derzeit baut keine WiBi mehr was bei mir.Z.Zt.herschen hier Temperaturen weit über 20°.Man könnte meinen es geht Nahtlos in den nächsten Sommer über.Ist schon beängstigend.Auch die anhaltende Trockenheit.
Es ist beängstigend, ja.
An Wildbienen ist saisonal bedingt kaum noch etwas unterwegs. Nach der Efeu-Seidenbiene wird's artenmäßig überschaubar.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 718
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brombeerstängel

Beitrag von Gartenphilosophin » Mo 15. Okt 2018, 17:05

Danke,

ich habe mich schon gewundert... *wink*
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Antworten