Natürliches Insektenhotel ?

Hier dreht sich alles um die Behausungen und Unterkünfte unserer tierischen Hortusbesucher. Ob extra gebautes Insektenhotel oder zufällig entdeckte Ecke, in der sich ein Tier wohl fühlt: Alles hier her bitte!

Moderator: Lisa Sting

Antworten
Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1520
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Natürliches Insektenhotel ?

Beitrag von Simbienchen » Mi 31. Jan 2018, 15:06

Ich habe heute bei einem Durchgang durch die Pufferzone eine interessante Entdeckung gemacht! Bei einem zurückgeschnittenem Strauch ( weiß noch nicht, was das für ein Strauch ist ) ist das ganze Mark heraus und die Äste hohl. Ob die wohl auch von Bienen als Wohnung genutzt werden ?
20180131_115424.jpg
20180131_115424.jpg (387.05 KiB) 441 mal betrachtet
20180131_115413.jpg
20180131_115413.jpg (395.21 KiB) 441 mal betrachtet
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 795
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Natürliches Insektenhotel ?

Beitrag von Gartenphilosophin » Do 1. Feb 2018, 12:27

Es gibt einige Insekten, die nur in aufrechten markhaltigen Stengeln nisten! Gut erkannt! Deshalb macht es Sinn, wenn viele Stengel stehen bleiben können oder eben an Stielen aufgestellt, Insekten von Nutzen sind!
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
Nöx
Hortus-Lehrling
Beiträge: 38
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 20:44
Wohnort: 49477 Ibbenbüren
Hortus-Name: Hortus Angustus
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Natürliches Insektenhotel ?

Beitrag von Nöx » Do 1. Feb 2018, 16:47

Hallo zusammen,
könnte sich bei dem Strauch um Jasmin handeln. Werden die (senkrechten) Stängel nicht nur dann genutzt, wenn die noch markhaltig sind?

Gruß, Norbert
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt (chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1520
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Natürliches Insektenhotel ?

Beitrag von Simbienchen » Do 1. Feb 2018, 20:37

Hallo Norbert,

stimmt, Jasmin könnte es sein ! Darauf bin ich noch gar nicht gekommen ! ;-)

Die Stängel waren markhaltig, einige sind noch mit Mark verschlossen. Ich konnte nicht sehen, ob etwas drin ist. Ich nehme an, es wäre dann verdeckt, wenn es bewohnt wäre.
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1192
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: Natürliches Insektenhotel ?

Beitrag von Brunnladesch » Fr 2. Feb 2018, 09:02

Ich würde es einfach so lassen. Irgendwer kann es bestimmt gebrauchen.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Antworten