Hotelbelegung, ja oder nein? Und wer?

Hier dreht sich alles um die Behausungen und Unterkünfte unserer tierischen Hortusbesucher. Ob extra gebautes Insektenhotel oder zufällig entdeckte Ecke, in der sich ein Tier wohl fühlt: Alles hier her bitte!

Moderator: Lisa Sting

Benutzeravatar
Annika
Registrierter Benutzer
Beiträge: 1455
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus hercule
Kontaktdaten:

Hotelbelegung, ja oder nein? Und wer?

Beitragvon Annika » Sa 8. Jul 2017, 08:38

Hallo, ich habe mal eine Frage.... Ist unser Insektenhotel jetzt bewohnt???? *biene*

Bild

Beim oberen Bild, denke ich schon. Links & rechts unten bin ich mir nicht sicher. Wobei rechts der Bewohner wohl noch nicht mit dem Ausbau fertig ist, wenn es denn einen gibt?

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Kann man eigentlich am Verschluss erkennen, wer eingezogen ist?

Und wie lange bleiben Hotelgäste? Eigentlich wollte ich das Hotel nochmal umbauen, da es nicht so optimal steht. Aber wenn es belegt ist, ist das wohl keine gute Idee....

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica

Re: Hotelbelegung

Beitragvon maleficum » Sa 8. Jul 2017, 08:57

wenn die Zimmertüre geschlossen ist, ist es auch belegt.
in ganz seltenen Fällen werden in Windeseile viele Türe geschlossen, obwohl kein Mieter da drinnen ist, aber deine Zimmer sind belegt
wenn eine Türe nicht ganz zu ist, fliegt das Insekt noch, oder wurde von einer Spinne ....

Türverschlüsse sind sehr unterschiedlich. siehe auch unter
http://www.wildbienen.info/artenschutz/nestverschluesse.php
Malefiz, die Hexe aus Dornröschen, die eine Rosenhecke erschuf :lol:

Gisa S.

Benutzeravatar
Annika
Registrierter Benutzer
Beiträge: 1455
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus hercule
Kontaktdaten:

Re: Hotelbelegung

Beitragvon Annika » Mo 10. Jul 2017, 09:24

Yeah! *hurra*

Das ist bestimmt bewohnt bei mir. Jetzt bin ich mir sicher. Und es sind ganz verschiedene Verschlussarten. Werde - wenn ich Zeit finde - mal versuchen rauszufinden, wer da wohnt.
Vielleicht kann mir das aber auch jemand von euch verraten?
Bild
Dateianhänge
bewohnt.jpg
bewohnt.jpg (91.06 KiB) 90 mal betrachtet

Benutzeravatar
Annika
Registrierter Benutzer
Beiträge: 1455
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus hercule
Kontaktdaten:

Re: Hotelbelegung

Beitragvon Annika » Do 13. Jul 2017, 18:25

Wie lange sind die Hotelzimmer ungefähr verschlossen? Habe gerade eben gesehen, dass das Loch auf dem ersten Foto oben schon wieder offen ist.
Konnte heute leider kein Foto machen.
Aber kann der Bewohner schon geschlüpft sein oder ist ein Räuber wahrscheinlicher?
Der Verschluss ist quasi in der Mitte geöffnet, am Holz ist noch ein kleiner Rand vom Verschlussmaterial...

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica

Re: Hotelbelegung

Beitragvon maleficum » Fr 14. Jul 2017, 06:43

Kommt darauf an ob nur eine Generation im Jahr "produziert" wird oder auch zwei.
Die blaue Holzbiene macht wohl zwei Generationen im Jahr.

Oder im schlimmsten Fall, kann es auch ein Räuber gewesen sein
Malefiz, die Hexe aus Dornröschen, die eine Rosenhecke erschuf :lol:

Gisa S.

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 65
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis

Re: Hotelbelegung

Beitragvon Lisa Sting » Fr 16. Feb 2018, 10:29

Hallochen Annika!
Deine "grünen Türen" also die Nistverschlüsse aus zerkautem Pflanzenmaterial lassen auf die stahlblaue Mauerbiene (Osmia caerulescens) schließen.
DSC_0101.JPG
DSC_0101.JPG (209.61 KiB) 60 mal betrachtet
hier auf dem Bild das Weibchen.

Benutzeravatar
Brunnladesch
Registrierter Benutzer
Beiträge: 931
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Kontaktdaten:

Re: Hotelbelegung

Beitragvon Brunnladesch » Fr 16. Feb 2018, 19:13

Bei mir sind laut Verschlüssen Hauptsache Löcherbienen vertreten, aber ein paar Wespen haben wohl auch ihren Weg gefunden. Ich hab auch „seidige“ Verschlüsse neben Lehm-Sand gefunden.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Annika
Registrierter Benutzer
Beiträge: 1455
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus hercule
Kontaktdaten:

Re: Hotelbelegung, ja oder nein? Und wer?

Beitragvon Annika » Mi 6. Jun 2018, 10:12

So, oben sind jetzterstmal wieder die Bilder drin.... und dann hab ich heute ein paar neue gemacht. Leider etwas unscharf.

Sind aber ganz andere als auf den Bildern vom letzten Jahr:

Bild
Dieses Loch ist sehr klein (2mm?) und senkrecht nach oben ausgerichtet. Also bei Regen im Grunde völlig schutzlos. Wer ist denn bitte so mutig?

Bild
Hier ist ein Loch, das ca. 6mm groß ist und nach Westen ausgerichtet ist. Das scheint irgendwie was lehmiges oder so zu sein? Oder Holzraspel?

Bild
Das hier ist das gleiche "Hotel" wie in den ersten beiden Bildbeiträgen. Erneut besiedelt. Dieses mal mit einem merkwürdig roten Verschluss. So vergrößert auf dem Foto sieht das irgendwie nach zerkauten Beeren aus!?

Vielleicht hat ja jemand Ideen, wer sich hinter den Verschlüssen versteckt...


Zurück zu „Hotels, Behausungen und Nischen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast