Mauer-Lehmwespe - Ancistrocerus nigricornis

Alles rund um Bienen, Hummeln und andere Hautflügler hier rein bitte! *biene*

Moderator: Lisa Sting

Antworten
Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Mauer-Lehmwespe - Ancistrocerus nigricornis

Beitrag von Annika » Mo 21. Mai 2018, 08:11

IDENTIFIZIERT

Hallo, hier mal zwei Fotos einer Wespe (?). Ich habe sie gestern beobachtet, wie sie teilweise in das Loch im Sand kletterte und dann wieder raus kam.

Zwei Fragen stellen sich mir jetzt:

1.) Kann jemand die genaue Art bestimmen?
2.) Nistet diese Wespe im Sand und es ist ihr Loch oder versucht sie bei einem anderem Tierchen zu räubern?

Bild

Bild

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 718
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wespenart?

Beitrag von Gartenphilosophin » Mo 21. Mai 2018, 09:11

Wenn das ein Erdwesennest ist, dann meide den Raum weit. Sie sind sehr nervös und gehen gerne in Angriff über. Auch auf die Entfernung reagieren sie ungehalten.
Die Stiche tun weh, sind aber meines Wissens und Erfahrung nach ungefährlich.
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wespenart?

Beitrag von Annika » Mo 21. Mai 2018, 09:25

Na das wäre doof. An dem Sandhaufen spielt die Kleine immer...

CHX
echter Hortusianer
Beiträge: 343
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 12:20
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wespenart?

Beitrag von CHX » Mo 21. Mai 2018, 10:45

Schaut aus wie eine Lehmwespe, die Material für ihren Niströhrenverschluss sammelt.
Wenn ich groß bin, werde ich eine richtige Signatur.

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 82
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Wespenart?

Beitrag von Lisa Sting » Mi 23. Mai 2018, 19:27

Liebe Annika,

ich kann dich beruhigen, es handelt sich um eine völlig friedliche Solitärwespe namens Mauer-Lehmwespe (Ancistrocerus nigricornis).
Sie sammelt dort bloß den Sand als Mörtel zum verschließen ihrer Niströhren.
Ich habe sie sehr viel bei mir und schätze sie, da sie viele "Schädlinge" als Proviant für ihre Nachkommen sammelt.
Dateianhänge
page.jpg
page.jpg (187.12 KiB) 325 mal betrachtet

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1781
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wespenart?

Beitrag von Annika » Do 24. Mai 2018, 07:23

Super! Vielen Dank für die Identifikation!

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 718
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wespenart?

Beitrag von Gartenphilosophin » Do 24. Mai 2018, 10:29

Das ist ja ein tolles Photo, Lisa!
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 82
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Wespenart?

Beitrag von Lisa Sting » Do 24. Mai 2018, 12:52

Gartenphilosophin hat geschrieben:Das ist ja ein tolles Photo, Lisa!
Vielen Dank! Hab ich nie wieder so hinbekommen... war wohl einfach nur Glück ;-)

Antworten