Kaktus

...Exoten
Nicht heimisch, aber trotzdem sinnvoll im Garten? Sag uns warum!
Antworten
Benutzeravatar
µ-Hortus
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 82
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 10:43
Wohnort: Herzogenaurach
Hortus-Name: μ-Hortus
Kontaktdaten:

Kaktus

Beitrag von µ-Hortus » So 30. Jul 2017, 19:40

Als wir vor ein paar Jahren in unser Domizil vor dem Jetzigen umzogen, fand ich auf dem Fensterbrett der neuen Wohnung einen kleinen Plastiktopf mit zwei kleinen vernachlässigten Kaktuskügelchen. Da ich ausser Grünlilien nichts mit Absicht umbringe, habe ich den Kaltus in Pflege genommen.
Den Winter über steht er unter Ergänzungslicht am Südfenster und hält die grüne Flagge in der Küche hoch; im Sommer darf er sich auf dem Südbalkon erholen. Seit drei Jahren dankt er mir die Pflege mit wunderschönen Blüten. Ende Juli, wenn es schwülwarm wird und die ersten Sommergewitter kommen, gehen die Knospen alle zusammen auf.
Angeblich blühen diese Kakteen nur einen Tag, aber dieses Jahr gingen die Blüten in der ersten Nacht des Dauerregens auf und sind erst zwei Nächte nach dem Ende des Regens verblüht. Daraus schliesse ich, dass irgendetwas Flugfähiges die Blüten bestäubt. Ich habe noch nichts beobachtet, also tippe ich auf ein nachtaktives Insekt.

Der Kaktus bricht alle Regeln des Hortus: Nicht einheimisch, nicht nützlich, keinerlei offensichtlicher Vorteil für einen Garten. Ich weiss noch nicht einmal, wie ich den Kaktus dieses Jahr überwintern soll. Seit dem letzten Umtopfen passt er nicht mehr auf die Blumenbank.
20170724_074711-1612x907.jpg
20170724_074711-1612x907.jpg (425.72 KiB) 237 mal betrachtet
Aber ich freue mich jedes Mal, wenn ich die Ableger und neuen Knospen an meinem Kaktus sehe. Er ist für mich ein wichtiger Luxus, Zone D: Ich liebe ihn, und ich werde weiterhin Ressourcen auf ihn verschwenden, weil er mich glücklich macht.
--Thea.
Schriftstellerin und Textilkünstlerin mit Balkon und Dachterasse. Hortus auf 30 Quadratmetern.

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1820
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaktus

Beitrag von Annika » So 30. Jul 2017, 20:41

Wow! Der blüht ja fantastisch!
Davon würde ich mich auch nicht trennen.

Und er hat ja einen Nutzen: Er macht dich glücklich!

Und schaden tut er ja auch keinem, oder? ;)

https://www.youtube.com/watch?v=TjMw0kEw6B0

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kaktus

Beitrag von Brunnladesch » Mo 31. Jul 2017, 09:48

Ich hätte ja dein Büro vorgeschlagen, aber... ähm... ^^

Ich hätte ne Fensterbank frei, aber ich bin gaaaaaaaaaaanz schlecht im Überwintern.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Antworten