Übrige Blumenzwiebeln

Ihr habt eure Erfahrungen in punkto Hortus anlegen schon gemacht? Lasst die anderen an euren Erfolgen & Ideen teilhaben. Worauf sollte man achten? Was hattet ihr vorher nicht bedacht und würdet es jetzt anders machen?

Moderator: Gartenphilosophin

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von Brunnladesch » Sa 10. Feb 2018, 09:52

Meine Mutter hat mir übrige Blumenzwiebeln angeschleppt.

Ha ha, der Boden ist gefroren und meine Korkusse und Schneeglöckchen haben zum Teil schon getrieben.

Thea aka µ-Hortus meinte, ich könne sie in eine Schale setzen und schauen, ob sie nach etwas angießen noch treiben. Da kam mir jetzt aber auch irgendwie was zwischen.

Und nun? Was mach ich mit denen? Hat jemand schon mal so alte trockene Dinger noch irgendwo eingebuddelt und ist was draus geworden? (Im Jahr darauf vielleicht?)

Ich bin kein großer Fan davon, im Winter die Erde umzugraben. Die Bodenorganismen haben ein Recht auf ihre Winterruhe.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 720
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von Gartenphilosophin » So 11. Feb 2018, 09:49

Tja,
Erfahrung habe ich keine. Meine Zwiebelchen, die ich lange liegen hatte, weil es nur geregnet hat, die fingen schnell an, zu gammeln. Deine würde ich jetzt mal in einem Topf in feuchtem Sand lagern und dann schauen, was passiert. Im FRühjahr in die Erde und dann warten.
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von Brunnladesch » So 11. Feb 2018, 09:52

Sand hab ich nicht, nur Kakteenerde und die reicht nimmer, aber wenn ich die mit Maulwurfhügel-Erde mische, habe ich auch lockeres Substrat. - Ich such morgen mal einen Eimer dafür.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 720
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von Gartenphilosophin » So 11. Feb 2018, 17:27

Jau!
Und berichte. Allzu lange kann es ja nicht mehr dauern und sie können in echte Erde.
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1603
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von maleficum » Fr 2. Mär 2018, 01:12

Gestern war Frühlingsanfang, also der meteorologische.
Wurde auch wärmer, die Eisplatten auf der Straße hatten feuchte Ränder, noch ein Monat, Nat, und du kannst starten :)
Bild

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von Brunnladesch » Fr 2. Mär 2018, 10:34

Ach, ich hab die Blumenzwiebeln jetzt sein lassen. Die sind von Sperli und ich bekam sie geschenkt und eigentlich ist da nix bei, was ich unbedingt hätte haben wollen. Auf Omas Grab hatte ich sie überlegt, aber jetzt bei dem Frost hatte ich echt keine Lust und deswegen Erde kaufen wollte ich auch echt nicht.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1603
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von maleficum » Sa 3. Mär 2018, 07:26

es hat heute Nacht hier wieder geschneit und bis der Frost aus dem Boden kommt ..
Arme Zwiebelchen
Bild

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 720
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von Gartenphilosophin » Sa 3. Mär 2018, 08:27

Schick sie dem Micha, der kann sie auf seinen Haufen legen... :mrgreen:
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Naturfreund78
echter Hortusianer
Beiträge: 219
Registriert: So 25. Feb 2018, 19:47
Wohnort: 65589 Hadamar-Oberzeuzheim
Hortus-Name: Hortus Natura Michael
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von Naturfreund78 » Mi 7. Mär 2018, 22:33

Gartenphilosophin hat geschrieben:Schick sie dem Micha, der kann sie auf seinen Haufen legen... :mrgreen:
Meinst du mich? :D :lol: :mrgreen:
Bin zu 1000% ein naturverbundener Mensch und die wundervolle Mutter Natur ist das größte Geschenk überhaupt *ja* *applaus* *hurra*.


*hortus* *hortus* *hortus*

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 720
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Übrige Blumenzwiebeln

Beitrag von Gartenphilosophin » Do 8. Mär 2018, 08:55

Natürlich meine ich Dich! Wer sonst pflegt seine Zwiebelsucht so hingebungsvoll.
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Antworten