Vielfalt- wo immer Platz ist

Umbauen, umgestalten, Recycling oder Upcycling... Hier gehören alle Fragen und Ideen hin, wie man Bestehendes im Garten zukünftig nutzen kann.

Moderator: Gartenphilosophin

Antworten
Benutzeravatar
kathrin
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 80
Registriert: So 4. Jun 2017, 08:11
Hortus-Name: hortus solis rubius
Danksagung erhalten: 1 Mal

Vielfalt- wo immer Platz ist

Beitrag von kathrin » Sa 21. Okt 2017, 07:01

Dieser Entschluss kam, als wir hortus insectorum besichtigt hatten *verliebt*
Unsere ehemalige Einfahrt wurde schon seit Jahren nicht befahren. Also können da auch Blumen *gießen* , Totholz *biene* , Wasser *schmetterling* und Steine *hortus* hin, oder? Außerdem macht es uns richtig Spaß, solche kleinen Landschaften entstehen zu lassen und im Anschluss all das Leben zu bestaunen, das sich hier ansiedeln wird.
Da ich immer nur 3 Bilder in den Post bekomme, folgen weitere dann im Verlauf.
Dateianhänge
Ohne Grasnarbe 09-17.jpg
Jetzt ohne Grasnarbe
Ohne Grasnarbe 09-17.jpg (82.2 KiB) 181 mal betrachtet
Grasnarbe entfernen September 17.jpg
Handarbeit, Stück für Stück Grasnarbe runter
Grasnarbe entfernen September 17.jpg (127.03 KiB) 181 mal betrachtet
Einfahrt vorher 2017.jpg
Dieses sinnfreie, langweilige Grün soll gegen aufregende Vielfalt getauscht werden
Einfahrt vorher 2017.jpg (227.52 KiB) 181 mal betrachtet
Nichts ist so sicher, wie die Veränderung.

Benutzeravatar
kathrin
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 80
Registriert: So 4. Jun 2017, 08:11
Hortus-Name: hortus solis rubius
Danksagung erhalten: 1 Mal

Weitere Bilder vom Projekt Einfahrt

Beitrag von kathrin » Sa 21. Okt 2017, 07:16

Der Boden wurde früher, vor zig Jahren, ohnehin mit Ziegeln und Resten vom Bau aufgefüllt, so dass die Mutterbodenschicht schon weitgehend mit der Grasnarbe verschwunden ist. Zurück bleibt ein relativ magerer Boden, der durch das leichte Gefälle auch zur Trockenheit neigt.
Dateianhänge
Rosenbeet mit Zwiebelblumen September 17.jpg
Und wenn das Beetchen noch so klein ist, es wird Futter spenden!
Rosenbeet mit Zwiebelblumen September 17.jpg (136.31 KiB) 177 mal betrachtet
Einfahrt 01 19.10.17.jpg
Da ist Platz für viele Lebensnischen
Einfahrt 01 19.10.17.jpg (173.75 KiB) 177 mal betrachtet
Hotspot mit Schotter-Rest 08-17-252x142.jpg
Reste verwerten, der kleine Hotspot hat sein Bett
Hotspot mit Schotter-Rest 08-17-252x142.jpg (25.38 KiB) 177 mal betrachtet
Nichts ist so sicher, wie die Veränderung.

Benutzeravatar
kathrin
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 80
Registriert: So 4. Jun 2017, 08:11
Hortus-Name: hortus solis rubius
Danksagung erhalten: 1 Mal

Noch mehr Futter und Lebensraum: Hochbeete

Beitrag von kathrin » Sa 21. Okt 2017, 07:37

Die Betonplatte der ehemaligen Fäkaliengrube bietet Platz für große Hochbeete. Gebaut haben wir die mit den Brettern der abgebauten Pferdehütte. Rugosarosen sind extrem robust und einen hübschen Hintergrund bildet die Clematis . Dazwischen haben wir Blumenzwiebeln gesetzt, zum Schutz vor Wühlmausfraß in Drahtnetzen.
*schmetterling1*
Dateianhänge
Pflanzkasten Rohbau-504x284.jpg
Pflanzkasten Rohbau-504x284.jpg (68.48 KiB) 175 mal betrachtet
Kasten Pflanzplanung-504x284.jpg
Kasten Pflanzplanung-504x284.jpg (72.64 KiB) 175 mal betrachtet
Rugosakasten  01 -504x284.jpg
Rugosakasten 01 -504x284.jpg (73.62 KiB) 175 mal betrachtet
Nichts ist so sicher, wie die Veränderung.

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1536
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Vielfalt- wo immer Platz ist

Beitrag von maleficum » Sa 21. Okt 2017, 07:58

Traumhaft

es tut gut, zu sehen, wie man für die Natur Nischen baut. Weiter so! *ja*
Bild

Antworten