Futterwiese für Kaninchen

Umbauen, umgestalten, Recycling oder Upcycling... Hier gehören alle Fragen und Ideen hin, wie man Bestehendes im Garten zukünftig nutzen kann.

Moderator: Gartenphilosophin

Antworten
Benutzeravatar
Yorela
Vollbluthortusianer/in
Beiträge: 574
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Futterwiese für Kaninchen

Beitrag von Yorela » Mo 19. Nov 2018, 13:42

Hi Ihr Lieben,
ich bräuchte (mal wieder) eure Hilfe. Nächstes Jahr möchte ich einen Teil der verfilzten Gras-Kraut-Wild-Wiese (keine Ahnung wie ich das nennen soll ... *rot-werd* :lol: ) in ein zweigeteiltes Kaninchen-Areal umbauen. Dazu werde ich den Krautbestand bodennah abschneiden, alles gut auflockern und die gröbsten dicken Wurzelballen von alten Gräsern und Krautpflanzen entfernen. Danach arbeite ich "gebrauchten Humus" - sprich alte Erde aus Gemüsekübeln, die noch einige Nährstoffe haben - ein, so dass eine Art gemäßigte Fettwiese entsteht. Danach folgt die Aussaat und dazu meine Frage:

Ich benötige sinnvolle Gras- und Futterpflanzen für die Kaninchen. Bisher hab ich auf der Liste

- Poa pratensis (Wiesen-Rispengras, Grasart)
- Festuca rubra (Rot-Schwingel, Grasart)
- Festuca pratensis (Wiesen-Schwingel, Grasart)
- Cardamine pratensis (Wiesen-Schaumkraut)
- Bellis perennis (Gänseblümchen)
- Trifolium pratense (Rotklee)

Löwenzahn werde ich nicht säen, der kommt schnell von alleine dazu.
Das Areal wird, sobald es gut bewachsen ist, immer zur Hälfte als Außengehege genutzt. Ist es heruntergefressen, wird auf die andere Hälfte gewechselt (so ähnlich, wie man das manchmal bei Hühnerhaltung macht).

Habt Ihr noch Vorschläge für mich? (...und falls jemand mag, darf er gern bei Tier-Identifikationen mal meine Bienenbilder anschauen und bei Erkennen antworten *knuddel* )
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Futterwiese für Kaninchen

Beitrag von Simbienchen » Di 20. Nov 2018, 10:05

Fressen Kaninchen auch wilde Möhre und andere Kräuter, wie wilder Pastinak, Liebstöckel, Pimpinelle und Petersilie ? Wäre vielleicht eine gute Ergänzung ?
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1371
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Futterwiese für Kaninchen

Beitrag von Simbienchen » Di 20. Nov 2018, 10:12

Kamille, Wiesenkerbel, Ringelblumen, Dill, Luzerne....?

http://www.diebrain.de/k-frischfutter.html
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Benutzeravatar
Yorela
Vollbluthortusianer/in
Beiträge: 574
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Futterwiese für Kaninchen

Beitrag von Yorela » Di 20. Nov 2018, 17:50

Kräuter wie Petersilie, Minze, Zitronenmelisse, Salbei usw. fressen sie ab und zu ganz gern, die hab ich aber in den Pflanzsteinen und sie bekommen immer ihren Anteil an der Ernte :lol:
Pastinak könnte man mal das Grün ausprobieren, die Wurzeln rühren sie auf Gedeih und Verderb nicht an. :-D Der Kamille wird der fette Boden wohl nicht so zusagen. Kräuter sind aber ein gutes Stichwort, ich schau nochmal, ob ich da ein paar geeignete Samen finde, die ich mit ausstreuen kann (hab bestimmt auch noch altes Saatgut irgendwo).
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1168
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Futterwiese für Kaninchen

Beitrag von Brunnladesch » Di 27. Nov 2018, 08:10

Zum Thema Kaninchen und Wiese habe ich ja immer da rein gelinst, wenn ich die Kaninchen anderer versorge. Die sind nämlich auch mit Grünfutter versorgt worden und ich hab denen auch so manches aus meinem Garten mitgenommen.
https://www.kaninchenwiese.de/ernaehrun ... anfaenger/
https://www.kaninchenwiese.de/ernaehrun ... uterliste/ (hier ist auch giftiges aufgeführt, was nicht gefüttert werden sollte - also aufmerksam lesen)
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Antworten