Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Du stehst in den Startlöchern, aber brauchst Rat, wie und wo du am besten anfangen sollst? Stell hier deine Ausgangssituation vor und / oder stell deine Fragen.

Moderator: Gartenphilosophin

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1715
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von Annika » Do 17. Mai 2018, 12:07

Viele Neulinge stellen sich die Frage, wie man den passenden Namen für seinen Hortus findet.

An alle die schon einen Namen haben: Schreibt hier doch mal, wie ihr auf den Namen gekommen seid und welche Bedeutung er (für euch) hat. Als Inspiration für alle anderen. :-)

An die Neulinge: Setzt euch nicht unter Druck. Es gibt ja keine Pflicht seinem Garten überhaupt einen Namen zu geben. Aber es ist ein schönes Zeichen und gibt dem eigenem Projekt einen Rahmen. Ich fand das für mich am Anfang sehr inspirierend und auch motivierend. Mal fällt einem gleich ein Name ein, manchmal kommt der Name auch aber erst mit der Zeit und den Beobachtungen im Garten. Nur die Ruhe! *ommm*

Und nein: Der Name muss nicht zwingend in Latein sein. ;-)

Benutzeravatar
Yorela
echter Hortusianer
Beiträge: 498
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von Yorela » Do 17. Mai 2018, 14:39

Bei den Überlegungen, wie ich meinen Garten in einen Hortus umgestalten möchte, ist mir sehr bewußt geworden, dass nicht nur mein Garten, sondern mein gesamtes Leben und alles, was sich für mich richtig anfühlt, aus Gegensätzen besteht, die zusammen ein harmonisches Gleichgewicht bilden, wenn die Gewichtung stimmt. Mein Garten ist nicht schlecht, aber er ist alles andere als im Gleichgewicht. :-o

Deshalb habe ich meinen Garten Hortus aequilibrium (aequilibrium=Gleichgewicht) genannt und in diesem Sinne gestalte ich ihn jetzt um. Viele einheimische Pflanzen gleichen einige wenige Exoten aus, eine gesellige Terassenzone wird von vielen ruhigen Zonen aufgefangen, gepflegte Ertragszonen stehen wilden Totholzhaufen gegenüber, usw.

Für die lateinische Bezeichnung habe ich mich entschieden, weil ich mich dem Hortus-Netzwerk mehr verbunden fühle, wenn ich das Wort Hortus auch benutze, ich die lateinische Sprache wohlklingend finde und skandinavische Entsprechungen nicht annähernd so gut klingen ;-)

Gegen eine offizielle Anmeldung im Netzwerk habe ich mich nur deshalb entschieden, weil ich generell sehr vorsichtig mit persönlichen Daten im Netz bin.
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 648
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von Gartenphilosophin » Do 17. Mai 2018, 16:17

Mein Garten heisst
"Garten der Gartenphilosophin".
Erst dachte ich ja, ich muss das ins Lateinische übersetzen, irgendwann habe ich mich aber entschieden, das das an sich schon ein guter Name ist. Deshalb bleibt der jetzt so. Er vereint meine Bloggeraktivitäten und meinen Garten an sich perfekt.
Im Netzwerk ist er aber noch nicht zu finden. Habe ich mich bisher schlicht nicht drum gekümmert....
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

susi
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 129
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 12:45
Wohnort: Garmisch
Hortus-Name: Hortus exotica

Re: Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von susi » Do 17. Mai 2018, 19:06

Hortus exotica,weil ich eben viele exotische Pflanzen habe. Hoyas, Kakteen, Kaffee,,Litchi u.s.w.

TOMMIKNOCKER
Hortus-Interessierte/r
Beiträge: 7
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 12:25
Wohnort: 32351 Stemwede
Hortus-Name: Hortus Quercuum
Kontaktdaten:

Re: Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von TOMMIKNOCKER » Fr 18. Mai 2018, 06:58

Hortus Quercuum - Garten der Eichen - Quercus=Eiche
Am Anfang war die Hortusfläche eine reine Fettwiese, umgeben von - genau! - Eichen. Da lag es nahe, unseren Hortus nach diesen alten und großen Bäumen zu benennen.

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1180
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von Simbienchen » So 20. Mai 2018, 06:44

Hortus roboris animi et pax

"Garten der Kraft und inneren Ruhe"

Weil er das für mich ist, hat er diesen Namen erhalten. Wenn ich all diese Abläufe und Entwicklung im Garten beobachte, mit all ihren Kräften und natürlichen Erneuerung, das Leben darin immer wieder aufs neue entdecke, dann geht auch diese Energie auf mich über. Diese kleine Lebensinsel ist wie ein Balsam für die Seele....

Ich schöpfe soviel aus ihm und er ist Treffpunkt aller Seelen...
Wenn ich richtig recheriert habe, dann bedeutet Pax animae auch Seelenfrieden oder Frieden. Das soll er für jeden Besucher
(damit meine ich nicht nur die menschlichen Besucher) auch sein , ein Ort des Friedens und um aufzutanken.

Mein Garten entwickelt sich noch zu einem Hortus, ich möchte noch so viel lernen , wir entwickeln uns noch zusammen.

Wir haben mit dem Hauskauf einen schon angelegten Garten dazu bekommen.Er bietet eine mittlerweile schöne Pufferzone mit vielen heimischen Sträuchern (wie z. B. weißer Hartriegel, Haselnuss, Blutpflaume, Felsenbirne, Faulbaum, wolliger Schneeball, Hollunder, Apfel-und Birnbaum, Kiefern, Bauernjasmin und Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren) und vielen blūhenden Pflanzen und nun ist eine Erweiterung des Hortus im Gang. Eine erste kleine HotSpotZone ist in diesem Jahr vor dem Haus entstanden. Das alles entstehen und wachsen zu sehen, gibt so viel Hoffnung , daß wenigstens hier ein paar Seelen einen "geschützten" Lebensraum finden *verliebt*

Eine offizielle Anmeldung im Hortusnetzwerk beziehe ich derzeit auch noch nicht in Betracht, weil ich auch noch vorsichtig mit den persönlichen Daten im Netz sein möchte.
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

Flower-Power 2018...für den Anfang ein blütenreicher Einstieg und ich mach weiter!

Benutzeravatar
Martin
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 177
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:55
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Hortus-Name: Hortus Suevia
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von Martin » So 20. Mai 2018, 08:33

Hortus Suevia - Mit "Ein Garten in Schwaben" hab ich mich schon in mehreren Foren vorgestellt. Ich hab das einfach übersetzt und als Name für meinen Hortus genommen.
Gärtnern ist Leben

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von Brunnladesch » So 20. Mai 2018, 16:38

"Brunnladesch" entstand aus einem (zugegeben eher derben) Scherz meines Lebensgefährtens. Wir wohnen ja im Ortsteil "Brunn" von Emskirchen.
Und da unser Budget ja geradezu lächerlich klein ist, drängte es sich für mich einfach auf, dass der Hortus dann eben "Brunnladesch" heißt.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Delphi
Hortus-Interessierte/r
Beiträge: 4
Registriert: So 22. Jul 2018, 19:53

Re: Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von Delphi » Mo 30. Jul 2018, 17:27

Hortus gratia ago.
Gratia ago, das heißt DANKE.
Weil wir nach persönlichen Katastrophen es geschafft haben uns unseren persönlichen Traum zu verwirklichen.

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1715
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie seid ihr zu eurem Hortus-Namen gekommen?

Beitrag von Annika » Mi 1. Aug 2018, 08:19

Delphi hat geschrieben:Hortus gratia ago.
Gratia ago, das heißt DANKE.
Weil wir nach persönlichen Katastrophen es geschafft haben uns unseren persönlichen Traum zu verwirklichen.
Wie schön! Das freut mich für euch!! *verliebt*
Immer nach vorne schauen. Ein Hortus kann auch ein guter Ort zum Kraft tanken sein!

Antworten