Feldahorn - Acer campestre

Alles was ihr über spezielle Pflanzen wissen oder mitteilen wollt, gehört hier hin.

Moderator: Quercuum

Antworten
Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1669
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Feldahorn - Acer campestre

Beitrag von maleficum » Sa 20. Okt 2018, 10:53

Baum des Jahres 2015
Bild

Bild
Bild

tree12
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 66
Registriert: So 9. Dez 2018, 22:12
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Feldahorn - Acer campestre

Beitrag von tree12 » Di 18. Dez 2018, 08:36

Bei mir haben sich zwei Feldahorne von selbst im Garten angesiedelt. Der eine steht unterm alten Kirschbaum und muß deswegen auf einer bestimmten Höhe gehalten werden. Er steht aber schön mittig im Beet, so als hätte ich ihn dort hingepflanzt.

Der zweite ist jünger und hat sich am Zaun zur Nachbarin angesiedelt. Er darf erst einmal dort verbleiben, gestutzt werden muß er trotzdem. Ich freue mich immer, wenn so tolle Gewächse ganz von alleine, also mit Hilfe von Vögeln, Ameisen oder durch den Wind in den Garten kommen. Die dürfen bleiben, wo immer es möglich ist. Was gar nicht geht und was ich hasse wie die Pest, sind Sämlinge vom Kirschlorbeer oder auch vom Ilex, die werden sofort gezupft. Ilex mag ja wertvoll sein, aber ich finde ihn leider richtig häßlich und habe so gar keinen Bezug zu ihm.

Antworten