Schlangen im Hortus

Beiträge & Fragen zu Reptilien finden hier ihren Platz!

Moderator: Lisa Sting

Antworten
Ferdinand
Hortus-Lehrling
Beiträge: 29
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 15:50

Schlangen im Hortus

Beitrag von Ferdinand » Di 12. Jun 2018, 17:19

Liebe Leute,


Im Beitrag "Eidechsen, alles über Eidechsen" erwähnte ich bereits, dass ich in unserem Hortus auf der Terrasse einer Äskulapnatter begegnete. Das liegt in etwa drei Jahre zurück und ich dachte nicht mehr daran, bis ich vor etwa einer Woche festellte, dass dies wohl kein purer Zufall war: Ich konnte zwei Exemplare bei einem Häutungsvorgang und (vermutlich) Kopulation beobachten. Die Schlangen behausen anscheinend den Zwischenraum von Dachrinne und Hokzverblendung direkt (ca. 2,7 m ) über der Terrasse.

Die Bilder zeigen die ineinander verschlungenen Tiere, sowie das gerade gehäutete Gewebe. Eine Leiste der Blende gab unter dem Druck nach, so wurde der ganze Vorgang überhaupt erst für mich sichtbar.

IMG_20180601_192144.jpg
IMG_20180601_192144.jpg (208.5 KiB) 251 mal betrachtet

Alles in allem dauerte das Spektakel etwa 20 Minuten.
Dateianhänge
IMG_20180601_191525.jpg
IMG_20180601_191525.jpg (199.96 KiB) 251 mal betrachtet
IMG_20180601_192128.jpg
IMG_20180601_192128.jpg (194.33 KiB) 251 mal betrachtet

Benutzeravatar
7auberwuerfel
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 146
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 09:09
Wohnort: 37133 Friedland
Hortus-Name: Hortus Convalere (Kraft)
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlangen im Hortus

Beitrag von 7auberwuerfel » Di 12. Jun 2018, 18:05

Hallo Ferdinand,
in 2,7 m Höhe? Hammer! Wie kommen die dahin?
Sonnige Grüße aus Friedland
Corinna
"Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich tun und ich verstehe."
http://www.mathewerkstattdidaktischesmaterialbasteln.de
In jedem Samen steckt die Kraft zum Keimen!

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1155
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Schlangen im Hortus

Beitrag von Simbienchen » Di 12. Jun 2018, 18:54

Ja, Wahnsinn !! *ja*

Die Frage stellt sich mir auch, wie die da oben hingekommen sind ?

Naja, aber Mäuse wirst du da oben nicht haben... ;-)
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

Flower-Power 2018...für den Anfang ein blütenreicher Einstieg und ich mach weiter!

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1155
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Schlangen im Hortus

Beitrag von Simbienchen » Di 12. Jun 2018, 18:55

Simbienchen hat geschrieben:Ja, Wahnsinn !! *ja*

Die Frage stellt sich mir auch, wie die da oben hingekommen sind ?

Naja, aber Mäuse wirst du da oben nicht haben... ;-)
Und: tolle Schnappschüsse !! Welch Glück, dass du das beobachten konntest !
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

Flower-Power 2018...für den Anfang ein blütenreicher Einstieg und ich mach weiter!

Ferdinand
Hortus-Lehrling
Beiträge: 29
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 15:50

Re: Schlangen im Hortus

Beitrag von Ferdinand » Do 14. Jun 2018, 00:43

7auberwuerfel hat geschrieben:Hallo Ferdinand,
in 2,7 m Höhe? Hammer! Wie kommen die dahin?
Äskulapnattern sind gute Kletterer und oft auch bis in die Baumkrone unterwegs auf Nahrungssuche. Da dürften die knappen drei Meter mit Spalier kein Problem darstellen. ;)

Gartenphilosophin
Moderator
Beiträge: 630
Registriert: So 22. Okt 2017, 20:35
Wohnort: bei Lüneburg
Hortus-Name: Garten der Gartenphilosophin
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlangen im Hortus

Beitrag von Gartenphilosophin » Do 14. Jun 2018, 08:34

...Ein verschwiegenes Örtchen...
Genial, das sie bei Dir wohnen können!
LG
Die Gartenphilosophin



Was wäre ein Leben ohne Garten?
www.gartenphilosophie.org - Ein Garten Wandel des Lebens

Benutzeravatar
Lisa Sting
Moderator
Beiträge: 81
Registriert: Di 13. Feb 2018, 15:39
Hortus-Name: Hortus rivalis
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Schlangen im Hortus

Beitrag von Lisa Sting » Do 14. Jun 2018, 13:44

Also Ferdinand,
das ist ja mal eine spektakuläre Entdeckung. Toll, das sich die Tiere bei dir so wohlfühlen.

glg Lisa

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1706
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlangen im Hortus

Beitrag von Annika » Fr 15. Jun 2018, 21:08

:shock: :-)

Das ist ja mal spannend. Muss gleich mal gucken, was das genau für Schlangen sind. Hab ich noch nie von gehört.

LG *wink*

Jonas
Hortus-Lehrling
Beiträge: 18
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 21:45
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Schlangen im Hortus

Beitrag von Jonas » Mi 10. Okt 2018, 16:30

Beim Mähen ist mir einmal eine Ringelnatter begegnet. Zum Glück habe ich sie nicht erwischt.

Später im selben Jahr sah ich eine Kreuzotter. Dabei stockte mir fast das Blut in den Adern, weil ich noch nie eine solch große Schlange in freier Wildbahn gesehen habe. Sie war ganz ruhig und vom Rand einer Brombeerhecke aus an. Dann ist sie genau so seelig davon geschlängelt. Da die Brombeerhecke sehr große und dicht ist, hat sie dabei unser Blickfeld schnell verlassen.

Das liegt nun schon zwei Jahre zurück und ich habe seit dem keine der beiden wieder gesehen. Trotz der Hitze und der Dürre war ich in diesem Jahr sowieso iritiert, nicht mehr Reptilien als sonst gesehen zu haben.

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1532
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Schlangen im Hortus

Beitrag von maleficum » Mi 10. Okt 2018, 17:08

Durch Einspreizen ihrer Schuppen kann die Äskulapnatter sehr gut klettern; sie bewältigt sogar aufrechte Bäume.
Faszinierend - was man so alles lernt hier ;-)
Bild

Antworten