Fallobst

Themen der Ertragszone finden hier einen Platz.

Moderator: Kruemelglueck

GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 77
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fallobst

Beitrag von GmiasObstTierla » Mo 24. Sep 2018, 19:53

Was sich meiner Meinung nach auch lohnt: Die Äpfel ausschneiden und die guten Teile trocknen. Entweder im Backofen bei 50° und Umluft oder nur bei Zimmertemperatur mit einem PC-Lüfter. Die Schnitze werden als gesunder und lang haltbarer Snack gegessen und die kleinen Würfel wandern ins Müsli.

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1297
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Fallobst

Beitrag von Simbienchen » Mo 24. Sep 2018, 21:26

GmiasObstTierla hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 19:53
Was sich meiner Meinung nach auch lohnt: Die Äpfel ausschneiden und die guten Teile trocknen. Entweder im Backofen bei 50° und Umluft oder nur bei Zimmertemperatur mit einem PC-Lüfter. Die Schnitze werden als gesunder und lang haltbarer Snack gegessen und die kleinen Würfel wandern ins Müsli.
Wie lange müssten die Apfelstücke denn im Backofen verbleiben, bis sie "Dõrrobst" sind? Hab auch schon mal überlegt, ob sich die Anschaffung eines Dörrautomaten lohnen würde. .. :?
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

Flower-Power 2018...für den Anfang ein blütenreicher Einstieg und ich mach weiter!

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fallobst

Beitrag von Brunnladesch » Do 27. Sep 2018, 14:02

Eine Bekannte von mir hat sich einen Solartrockner gebaut und hat damit gute Erfahrungen gemacht.

Da gibts wohl inzwischen ganz gute Anleitungen im Netz.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 77
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fallobst

Beitrag von GmiasObstTierla » Do 27. Sep 2018, 19:46

Simbienchen hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 21:26
GmiasObstTierla hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 19:53
Was sich meiner Meinung nach auch lohnt: Die Äpfel ausschneiden und die guten Teile trocknen. Entweder im Backofen bei 50° und Umluft oder nur bei Zimmertemperatur mit einem PC-Lüfter. Die Schnitze werden als gesunder und lang haltbarer Snack gegessen und die kleinen Würfel wandern ins Müsli.
Wie lange müssten die Apfelstücke denn im Backofen verbleiben, bis sie "Dõrrobst" sind? Hab auch schon mal überlegt, ob sich die Anschaffung eines Dörrautomaten lohnen würde. .. :?
Im Backofen lasse ich die bei 50° und Heissluft ca. 24 Stunden, wenn sie nicht arg dick geschnitten sind. Nach halber Zeit wende ich die auf dem Blech, die auf den Gittern brauchen das nicht. Wenn die Scheiben dicker waren, dann lasse ich die an der Luft noch einen Tag nachtrocknen.

Bei Zimmertemperatur am PC-Lüfter dauert das 2-3 Tage, auch wieder abhängig von der Dicke. Der selbergebastelte schrumpft die Schnitze / Würfel nach 24 Stunden auf fast halbe Größe, dann schichte ich die um und befülle den frei gewordenen Platz gleich wieder. Das läuft sehr kontinuierlich, das Ding steht zwischen August und Weihnachten nicht still.

Mein PC-Lüfter-Trockner ist aber zu klein für solche Jahre und meine Erntemenge, ich muss da noch einen größeren basteln. Ich hab die Schubladen auf dem Foto zur Verdeutlichung mal teilweise ausgefahren, dass man das sieht. Das Ding ist halt unschlagbar günstig und energiesparend ;-)
Dateianhänge
DSC03065_klein.JPG

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 1297
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Fallobst

Beitrag von Simbienchen » Do 27. Sep 2018, 20:23

Das ist ja mal cool !! *ja*

Auf die Idee wäre ich ja gar nicht gekommen, einen Pc- Lüfter zum Dörren zu benutzen...klasse !!! :-)
Liebe Grüße aus dem Hortus roboris animi et pax *wink*

Flower-Power 2018...für den Anfang ein blütenreicher Einstieg und ich mach weiter!

GmiasObstTierla
Hortus-Infizierte/r
Beiträge: 77
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 10:47
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fallobst

Beitrag von GmiasObstTierla » Do 27. Sep 2018, 22:42

Der normale Informatiker hat so ne Restekiste zum Basteln üblicherweise im Keller, und wenn er wegen Garten nicht zum PC-Basteln kommt, bastelt er sich ein Dörrautomat. :mrgreen:

Antworten