Topf-/Troggarten

.... alles was die Hotspotzone betrifft, bitte hier her!
Marion
Hortus-Lehrling
Beiträge: 42
Registriert: So 28. Jan 2018, 15:30
Hortus-Name: Hortus panta rhei

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Marion » Mo 2. Apr 2018, 19:09

Sandthymian geht gut in Töpfe, er hängt auch etwas runter. Ich habe einen schon jahrelang (in normaler Gartenerde) in einer undichten Gießkanne aus Metall zusammen mit Schnittlauch und gieße selten, der steht aber auch nicht den ganzen Tag in der Sonne.
Liebe Grüße

Marion

Du musst selbst die Veränderung sein, die du in der Welt sehen willst.
(Mahatma Gandhi)

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1049
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Brunnladesch » Di 3. Apr 2018, 14:14

Marion hat geschrieben:Sandthymian geht gut in Töpfe, er hängt auch etwas runter. Ich habe einen schon jahrelang (in normaler Gartenerde) in einer undichten Gießkanne aus Metall zusammen mit Schnittlauch und gieße selten, der steht aber auch nicht den ganzen Tag in der Sonne.
Für den finde ich bestimmt noch Platz, jetzt wo ich eh das ganze Projekt "vergrößere".

Das ist jetzt mein Projekt für den Wettbewerb. Über den Topfgarten hinaus.

Ambitioniert... *hust*
https://wettbewerb.wir-tun-was-fuer-bie ... hausfront/
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von maleficum » Mi 4. Apr 2018, 06:01

Für die Anregungen von Natascha danke ich, hab bei Pötschke bestellt
https://www.poetschke.de/Gartenbedarf/P ... directed=1
und
https://www.poetschke.de/Gartenbedarf/P ... directed=1

da ich auf der Vordergarten Terrasse ja auch Töpfe hab, und dies dann mediterraner wirkt, werden diese das Bild bald ergänzen

noch vier Töpfchen aus terracotta bestellt, Preise sind ja irre, aber wenn auf Füsschen gestellt dann auch in unseren Wintern ohne Bruch bisher winterfest - freu
Bild

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 981
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Simbienchen » Mi 4. Apr 2018, 07:35

Brunnladesch hat geschrieben:Suche Input für die Schalen und oben für die Geländertöpfe zum Hängen.
Bevorzugt etwas, das tatsächlich etwas hängt. *grübel*
Nach Thymian verlässt es mich.
Hängeerdbeeren, Kapuzinerkresse oder Tomaten auf Kopf reinpflanzen (also Tomatenplanze unten durch das Loch vom Topf stecken, so dass der Wurzelballen oben im Topf verbleibt) geht gut mit Cocktailtomaten.
Liebe Grüße, Simone *biene* *wink*

Wenn ich nicht hier bin, bin ich im Hortus *gießen*

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von maleficum » Mi 4. Apr 2018, 08:44

ich könnte dir da noch Wolfsmilchgewächse sammeln, die mögen auch gern trocken
Bild

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1049
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Brunnladesch » Mi 4. Apr 2018, 14:05

Ne, danke. Keine Wolfsmilchgewächse.

Erdbeeren brauchen zu viel Wasser. Viel gießen will ich ja auch nicht müssen, ich faule Nuss.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von maleficum » Do 5. Apr 2018, 08:06

Bin seit gestern stolzer Besitzer einer Klappe am Fallrohr meines Dachwassers. So schön glänzend Kupfer.
Bild

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1049
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Brunnladesch » So 8. Apr 2018, 15:46

Ich sag euch, ich war die Tage ordentlich frustriert und ohne µ-Hortus hätte ich glaub ich das ganze Projekt eingestampft.

Die Mischung aus Kokoserde und Sand wurde schon jetzt so staubtrocken, dass manche der Pflanzen bereits das kümmern anfingen, obwohl es ja jetzt wirklich noch nicht so heiß war. Ich meine, irgendwas um 20 Grad im Schatten hatten wir die Tage zwar schon mal bei uns in der Region, aber dazwischen hat es ja auch mal geregnet gehabt.

Ich machte mir also echt schon so meine Gedanken, wie das erst werden würde, wenn es erst mal wieder wochenlang nicht regnet und heiß wird wie vergangenes Jahr im Mai.

Da ich aber laut genug gejammert und geklagt habe und das zum Glück bei der richtigen Person, bekam ich auch ein paar nützliche Ratschläge von unserer Topf- und Kübel-Hortus-Expertin.

Gesamtbild heute Mittag. (Panoramaaufnahme mit dem Smartphone, daher die Kurve drin)
Bild

Als ich das Projekt anfangen wollte und darüber sprach, meinten einige, das Ton ja kaputt ginge mit der Zeit und ich lieber Plastik nehmen solle. Ich sag's mal so: Die vier eckigen Plastiktöpfe, welche in den länglichen Zinnwannen verwendung gefunden haben, musste ich heute rausnehmen, weil die schon sehr flexibel wurden in der Wärme. Ob der Topf in der Gießkanne durchhält, die ich gestern von Dorothea geschenkt bekam, wird sich zeigen müssen. Zinn wird gut warm in der Sonne. Schon jetzt.
Bild

Mehr dazu und noch mehr Bilder dann wie so oft im Blog
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Yorela
echter Hortusianer
Beiträge: 377
Registriert: Do 21. Sep 2017, 10:59
Wohnort: Bergisches Land
Hortus-Name: Hortus aequilibrium
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Yorela » So 8. Apr 2018, 20:01

Ich könnte noch Sedum gebrauchen. Ich möchte verschiedene Arten haben. Bisher hab ich nur eine Sortevom Foto (Der Durchmesser der großen ist ca. 5 cm). Müssen auch garnicht viele sein, halt ein wenig Abwechslung *ganz lieb guck*

Bild
Liebe Grüße aus dem Hortus aequilibrium

Benutzeravatar
Simbienchen
Moderator
Beiträge: 981
Registriert: Di 16. Jan 2018, 18:38
Hortus-Name: Hortus roboris animi et pax
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Topf-/Troggarten

Beitrag von Simbienchen » Mo 9. Apr 2018, 06:23

Yorela,

am besten ist es, wenn du unter "Suche" eine eine Suchanzeige aufgibst... (auch lieb zurückguck)

Die Rosetten auf deinem Foto sind Sempervivum, nicht Sedum. Du meinst doch den Hauswurz, oder ?
Liebe Grüße, Simone *biene* *wink*

Wenn ich nicht hier bin, bin ich im Hortus *gießen*

Antworten