Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

.... alles was die Hotspotzone betrifft, bitte hier her!
Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von Brunnladesch » Do 28. Sep 2017, 13:29

Es begann mit einem Loch im Mai und ging jetzt nach dem Wochenbett endlich weiter.

Vorne in der Nähe des Zauns soll eine Hotspotzone entstehen. Allerdings keine klassische, was die Bepflanzung angeht. Dafür aber im Aufbau, weshalb ich diese Bilder mit euch einmal teilen möchte.

Mit Kind im Tragetuch und Spaten und einer Wanne für diverse Steine...
Bild

Da wir noch einige von diesen Rasenkantensteinen rumliegen haben hinter der Scheune, war mein Lebensgefährte so nett mir diese einzupassen. Sie sollen das Gras draußen und das Material drinnen halten und erkennbar machen, dass das so soll und muss.
Bild

Hinter der Scheune liegt auch etwas alter Bauschutt und abgeladene Feldsteine etc. Das Kind hatte nur begrenzt Lust zu helfen, das andere meckerte im Tragetuch, aber ein paar Schubkarren konnten wir vorfahren zum Loch.
Bild

Natürlich hab ich auch das, was ich ausgegraben habe dann wieder reingeworfen, damit die Drainageschicht wächst und wächst.
Bild

Vier noch von mir gerade noch so schiebbare Schubkarren und einen zerdepperte Ziegel später sah es so aus. Leicht frustriert, warum sich das Ganze nicht mehr füllte.
Bild

12 weitere Ziegel später sieht es jetzt so aus und mir tun die Knochen weh. Ich werde wohl noch länger brauchen.
Bild
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1603
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von maleficum » Fr 29. Sep 2017, 07:30

Das Gefühl hatte ich auch. Es zieht sich, mal fehlt Material, mal Kraft und bei mir zumindest die Lust dazu, aber was lange währt ..
*ja*
Bild

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von Brunnladesch » Fr 29. Sep 2017, 07:50

Ich hatte gestern echte physische Schmerzen, weil ich über meine Belastungsgrenze bin. Ich muss heute langsamer machen.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Annika
Administrator
Beiträge: 1782
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:30
Wohnort: 19309 Lenzen / Breetz
Hortus-Name: Hortus "grüner Himmel"
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von Annika » Fr 29. Sep 2017, 08:26

Ich war auch echt froh als unser kleines Hotspotbeet endlich mit Bauschutt aufgefüllt war. Da hast beim Rankarren nicht nur das Gefühl, das das Loch unendlich viel schluckt, als ich am nächsten Tag weitermachen wollte hatte ich schon bald das Gefühl, dass verdaut auch...
("Hatte ich gestern nicht schon mehr rangeschafft?" :? )
Brunnladesch hat geschrieben:Ich hatte gestern echte physische Schmerzen, weil ich über meine Belastungsgrenze bin. Ich muss heute langsamer machen.
Sowas sollte man immer ernst nehmen! Vor lauter Hortusbegeisterung und Schutz für Flora und Fauna, sollte man sich selbst nicht vergessen.

Ich bin gespannt, wie es bei dir fertig aussieht. Hast du da schon ganz konkrete Pläne?
Bei mir fehlt noch die finale Abschlussidee, was es für ein Hotspot werden soll. Das sollte eigentlich ne abgemagerte Mini-Wiese werden bei uns, aber Markus kam auf einmal mit dem Einwurf "Sandarium" ums Eck...

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von Brunnladesch » Fr 29. Sep 2017, 11:41

Das soll zweigeteilt werden. Vorne zur Straße/zum Zaun hin die Amphore mit dem Delosperma und dem Sempervivum, zum Garten hin einheimische Stauden. Kann aber sein, dass ich die erst im Frühjahr pflanze.
Muss mein Budget im Blick behalten.

Heute war eh Pause angesagt. Als ich fertig war zum Rausgehen hat es angefangen zu regnen (und es regnet immer noch). Mit Baby im Tragetuch ist Regen eher blöd.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
maleficum
Administrator
Beiträge: 1603
Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:59
Wohnort: 81243
Hortus-Name: Maleficum / Harena Malefica
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von maleficum » Fr 29. Sep 2017, 14:08

Regentechnisch sollte es regnen, aber laut Wetter.de doch erst Sonntags ...

Aber immerhin hat es zugezogen
Bild

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von Brunnladesch » Mo 23. Okt 2017, 15:57

Die Antwort auf "Schatz, du hast doch gerade Zeit?" lautet demnächst möglicherweise "Nein! Auf keinen Fall!" und der Baustoffhändler hat uns glaub ich sehr großzügig mehr als 1m³ in den Anhänger geschüttet.

Ich musste leider feststellen, dass der Oktober sehr viele Termin bedingte Hinternisse aufweist und wir deswegen an den wertvollen Samstagen irgendwie nie dazu kommen, zum Baustoffhändler zu fahren. Da er heute mal früher Schluss hatte, hab ich beschlossen, dass wir spontan sein müssen. - Ich fürchte, die nächste Zeit kann ich ihn für solche Aktionen nicht mehr begeistern.

Wir haben uns beim Schippen abgewechselt. Also, ich hab's kurz versucht und irgendwie kann ich es nicht, also hat er sich erbarmt.
Bild

Nur irgendwie war der Anhänger echt sehr voll.
Bild

Delosperma als sich ergießender Blumenteppich war sein Wunsch. Schon sehr lange sogar. Deswegen habe ich ihm die Wahl überlassen wie er die Vase und die Pflanzehaben möchte nach dieser Plagerei.
Bild

Da rundherum aber viel Platz ist, sen ich jetzt dann noch bepflanzen werde und die Delosperma ja nicht über Nacht einen Teppich bildet, sieht es abschließend für heute so aus.
Bild
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von Brunnladesch » Mo 23. Okt 2017, 16:49

Anpflanzen werde ich:
  • Aster amellus, Kalkaster
  • Campanula glomerata, Knäuel-Glockenblume
  • Echinops sphaerocephalum, wilde Kugeldistel
  • Dianthus carthusianorum, Karthäuser-Nelke
  • Anchusa officinalis, wilde Ochsenzunge
  • Echium vulgare, Natterkopf
Säen werde ich:
  • Dictamnus albus, Diptam
  • Oenothera biennis, Nachtkerze
  • Anthemis tinctoria, Färberkamille
Mal schauen was dann passiert.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Benutzeravatar
Brunnladesch
Administrator
Beiträge: 1158
Registriert: Do 11. Mai 2017, 20:50
Wohnort: D-91448 Emskirchen
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von Brunnladesch » Do 26. Okt 2017, 15:09

So, jetzt habe ich noch mal die Bilder anders hochgeladen. Ich hoffe, die sieht jetzt dann auch wirklich jede/r. Die neuen von heute dann auch noch gleich.

Aufgeschottert.
Bild

Übriggebliebener Schotter.
Bild

Amphore in der Mitte.
Bild

Delosperma vor die Öffnung gepflanzt. Diese wird einen rotblühenden kleinen Teppich bilden.
Bild

Gestern kamen die Pflanzen von Hof-Berg-Garten an. Sogar mit kleinen Mitarbeitern wie ich heute feststellen durfte. Spricht für gute Bedingungen, finde ich.
Bild

Meine Karthäuser-Nelke
Bild

Der Natterkopf.
Bild

Dieser Sempervivum bekam einen Platz hinter der Amphore und darf die sonne zu einer anderen Uhrzeit anlachen.
Bild

Noch ein anderer Sempvervivum und Knäuel-Glockenblume.
Bild

Eine Ansicht. Mit Natterkopf, Kalk-Aster und wilder Ochsenzunge im Bild.
Bild

Anderer Blickwinkel.
Bild

Ausgesät habe ich auch schon das, was ich säen konnte. Für den Rest lege ich mir jetzt wohl einen Karteikasten an. Nach Monaten wann was fällig ist. Auch für den Rest vom Garten.
Natascha K.

Sei selbst der Wandel und nicht das Rädchen.

Links zur Hortus Brunnladesch Facebook-Seite und jetzt ganz neu, auch als Blog

Ferdinand
Hortus-Lehrling
Beiträge: 29
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 15:50

Re: Hotspotzone 3 in Brunnladesch (wenigstens einmal nach "Lehrbuch")

Beitrag von Ferdinand » Fr 16. Mär 2018, 11:57

Sieht gut aus!
Sehr schöne Auswahl auch, wo bestellst du deine Pflanzen?

Antworten